Flug 247 verlorene jungen kapitel 3

0 Aufrufe
0%

Betreff: Diebstahl 247 verlorene Jungs Kapitel 3

FLUG 247 VERLORENE JUNGEN

Die Geschichte einer Gruppe von Jungen blieb hängen

eine einsame Insel, nachdem sie ins Meer gestürzt ist.

**WARNUNG**

Muss 18+ sein, um weiterlesen zu können

die Geschichte unten und Sie müssen verstehen, dass dies

Ist jede Fiktion so, dass sie aufgrund ihrer Existenz nie stattgefunden hat?

so tun, also was machst du, wenn du das liest

hängt von dir ab, weil ich keine Kontrolle über dich habe.

Sexuelle Aktivität und Fluchen werden in dieser Geschichte verwendet.

Alle Namen, Orte oder andere Informationen können oder dürfen

ist nicht real und sollte als solches behandelt werden.

Urheber: 2010;

Jungs im Wald

Keine meiner Geschichten kopieren, modifizieren oder erneut veröffentlichen?

ohne den Eigentümer zu kontaktieren.

Kapitel 3 Die Jungs amüsieren sich nur

Es war jetzt drei Tage her, seit das Flugzeug, in dem sie saßen, abgestürzt war

im Pazifischen Ozean überlebten alle Jungen, aber keine Erwachsenen

lebte, um den Jungen auf dieser abgelegenen Insel im Alltag zu helfen.

Es lag nun an allen Jungen, als solche weiter zusammenzuleben

eine Gruppe, einige der jüngeren Jungen verstanden nicht warum

sie mussten hier auf der Insel Regeln haben und sich daran halten

ihr.

Ron hatte Probleme, weil er der Älteste war

Junge dort und die meisten bewunderten ihn, nun, mindestens zwei Jungen taten es

und das war nach der Nacht voller Spaß und Entspannung, die sie erhalten hatten

aus Rons Händen und Mund.

Jackson und Desmond waren es

glücklich, als Freunde zusammen zu sein und waren jetzt Freunde und er

sah gut aus, bis Wesley sah, wie die Zwillinge sexuelle Aktivitäten hatten

mit Ron.

Der Tag begann mit dem morgendlichen Pissen und

ein paar Ladungen Kokosnüsse und Fisch fallen lassen, die sie letzte Nacht hatten,

Einige Jungs hatten zu viel und bekamen am Ende die Scheiße, Feigling

Eingeweide und Mann, es stank Lager, als der Geruch geschoben wurde

durch die Meeresluft und wenn du es rochst, bist du gelandet

Fühle es den ganzen Tag in deinen Nasenlöchern eingeschlossen.

„Hey Leute, wie wär’s

Sie werden woanders Löcher graben, weil wir nicht riechen wollen

deine Scheiße hier, wo wir schlafen.

Desmond erzählte es den jüngeren Jungen.

„Entschuldigung, wir mussten schnell handeln, sonst hätten wir unsere Unterhose vermasselt.“

sagte der rothaarige Junge.

„Okay, decke es schnell ab und markiere es so

dass niemand sonst dort hineingräbt und findet, dass deine Scheiße fließt und endet

seine Hand hineinstecken.“ Jackson lacht und sieht die Jungs an

Probieren Sie das neue Toilettenpapier aus, große weiche grüne Blätter, die sich gut anfühlen

dein Arschloch, als du deine Sauerei aufgewischt hast.

„Was wäre, wenn wir es versuchen würden

und sehen, ob wir ein paar Fische zum Frühstück fangen können“, bat Wesley die Jungs.

„Klar Wesley, hast du schon mal gefischt und kannst du einen gebrauchen

Angelschnur, ohne sie zu verlieren.

fragte Desmond.

„Verdammt ja,

Mein Vater hat mir gezeigt, wie es geht, und ich habe einmal einen Fisch gefangen

mit meinem Onkel auf seinem Boot.“ Wesley lächelte. „Okay dann,

Simon und Wesley gehen Fischköder holen, du weißt schon, Muscheln

wir können den Fisch fangen“, erklärte Jackson den Jungs.

sie liefen schnell zum felsigen Teich und fanden einige große Austern

und benutzte einen Hammer, um sie von den Felsen zu schlagen und kehrte zu ihnen zurück

Jackson mit ihrem Fund.

„Es ist gut genug zum Essen, aber wir brauchen es

um damit Fische zu fangen“, sagte Desmond wie immer

sah seinen Vater die schleimigen Muscheln essen.

Innerhalb einer halben Stunde fingen die Jungs

genug Fisch, um die ganze Gruppe von Jungen zu ernähren, und Ron lächelte

Die Jungen kamen mit Fischen zurück, die an Bambusstangen hingen.

„Sieht so aus, als hättest du dort eine tolle Zeit beim Angeln gehabt, also sei vorsichtig oder

Die Zwillinge werden neidisch sein, dass du den Fisch zuerst gefangen hast.“

Ron kicherte, als die Zwillinge sahen, was die jüngeren Jungen gepackt hatten.

Peter und Mike nahmen den Fisch und kochten ihn mit etwas davon

Obst, das am Abend zuvor gepflückt wurde und bald alle Fische hatte

bereit für alle Jungs zu essen.

„Ich liebe die Art, wie du kochst, das ist es

so gut und nicht einmal verbrannt.“ Simon weinte, als er schluckte

den gekochten Fisch, den er in seinen Händen hatte.

Die Kokosmilch war schnell getrunken

als es mit einigen der Werkzeuge geöffnet wurde, die die Jungen im Bunker gefunden hatten

Vor ein paar Tagen.

„Jetzt, wo ihr alle gefrühstückt habt, müssen wir

Machen Sie Dinge rund um unseren Campingplatz, weil es wie ein Trinkgeld aussieht und wir es haben

öffnen Sie überall Kokosnussschalen und wir können sie im Feuer verbrennen

also stellen Sie sicher, dass Sie sie neben dem Feuer stapeln, zweitens, einige von Ihnen

Mach nicht das Richtige, wenn du einen Dump machst, markiere, wo du bist

hatte deine Ladung abgelassen, während ein paar Jungs sich schon die Hände gestopft haben

in deine Kacke und es ist nicht schön, deine Finger in eine Menge Scheiße zu stecken

von deiner Kacke, also markiere es oder ich schiebe deine Hände in einen Haufen Scheiße, dass ich

hat sich einfach im Sand niedergelassen“, erklärte Ron

Einige der Jungen stöhnten

hörte, dass sie mit einem Haufen Scheiße an ihren Händen enden würden, und zwar bald

lernten, ihre Unordnung zu bedecken und mit Steinen oder Felsbrocken zu markieren.

„Wir müssen ein Signallicht machen, falls wir ein Schiff oder ein Flugzeug sehen

und wir können ihnen ein Zeichen schicken, dass wir hier sind“, sagte Ron den Jungs.

Ein paar der jüngeren Jungen schrien wie Indianer und tanzten herum

das Lagerfeuer benahm sich wie auf einem Kriegstanz.

Währenddessen warteten in den Vereinigten Staaten alle Eltern in L.A.

das Büro der Küstenwache erwartet die Nachricht von der Rückkehr ihrer Jungs.

Es wurde

hektisch, als alle Eltern den Kapitän anschrieen und anschrien

fragen, warum sie ihre Jungs noch nicht gefunden haben und was sie sind

tun, um zu sehen, wo sie sind.

„Ok, ok, halt kurz die Klappe,

Bitte beruhigen Sie sich alle, denn wir versuchen unser Bestes, um Sie zu finden

wo das Flugzeug abgestürzt ist und wir Schiffe schicken und

Flugzeuge, um Ihre Jungs zu finden“, erklärte der Captain…

„Es ist jetzt über 3 Tage her und wir haben nichts gehört, nichts

überhaupt nicht darüber, was Sie alle tun, um unsere Jungs zu finden“, sagte Mr. Jenkins.

Er war Vater von Zwillingen und wie seine Frau alleinerziehend

verließ sie für eine andere Frau, nachdem Zach Jenkins seine Frau gefunden hatte

eine andere Frau in ihrem Bett und kümmerte sich nun um die Zwillinge

und war schockiert zu erfahren, dass seine Kinder vermutlich vermisst wurden

starben, nachdem ihr Flugzeug aufgrund des Sturms, in dem sie geflogen waren, verschwand.

„Wir haben den Kontrollturm in Fidschi kontaktiert und sie haben das Flugzeug verloren.

nachdem sie in einen Sturm geflogen waren und danach kein Kontakt mit ihnen hergestellt wurde

Flugzeug startete und blieb 15 Minuten in der Luft.

sagte Kapitän Frank McCain.

„Hat der Tower Flugzeuge geschickt, um zu sehen, ob sie irgendwelche Trümmer finden können

oder überhaupt etwas?“ fragte ein anderer Elternteil. „Es war ein wirklich großer Sturm und

Sie hatten keine Flugzeuge, die in der Lage waren, bei diesem Wetter zu fliegen

12 Stunden später schickten sie ein kleines Flugzeug, um zu sehen, ob sie es könnten

Überlebende finden“, antwortete Captain McCain.

„Tun diese Australier irgendetwas, haben sie Schiffe dorthin geschickt?

um unsere Jungs zu finden?«, rief jemand. »Wir stehen in Kontakt mit dem

Australische Marine und sie schickten ein Kriegsschiff, eine Fregatte und es wird sein

nach Fidschi in ein paar Tagen, weil der Sturm wieder aufgenommen hat und wir werden

ihr müsst warten, bis es vorüber ist.“, erklärte Captain Mc Cain den Eltern…

„Entschuldigung, aber ich muss meinen Kollegen in Australien kontaktieren und

Sehen Sie, wie die Dinge dort drüben laufen.“ Captain McCain sagte…

„Jetzt, wo Sie gehört haben, was wir tun, um Ihre Jungs zu finden, könnte es daran liegen

Geh besser nach Hause, denn es wird weitere 24 Stunden dauern, bis wir etwas hören

der australischen Marine und anderer Abteilungen, die sich mit Ihren Kindern befassen.“

sagte ein Sprecher der Küstenwache.

Die Eltern verließen langsam die Kommandozentrale

und umarmten und küssten, als sie zu ihren Autos und zurück gingen

Haus wartet auf Neuigkeiten.

Zurück auf der Insel sortierten die Jungs die

die Hütte, die sie bauten und versuchten, es bequemer zu machen, darin zu schlafen, sie

machte einen Boden aus Bambusstangen und band sie mit Schnur zusammen

im Bunker gefunden.

„Ich frage mich, was unsere Eltern gerade denken,

Ich wette, sie ärgern sich darüber, wo wir sind und ob wir

sind am Leben.

sagte Desmond.

„Ich denke, sie tun ihr Bestes, um uns zu finden, und gehen

Schicken Sie die Marine oder Flugzeuge, um uns zu finden, aber wir sind mittendrin

Pazifischer Ozean und es gibt hier viele Inseln, weil ich ein Projekt gemacht habe

auf dem Inselleben von Kindern im Pazifik und ich entdeckte, dass es welche gibt

Hunderte von kleinen Inseln hier und sie sollten alle überprüfen

einer von ihnen, um zu sehen, ob wir da sind.

Jackson erklärte.

Ron ging

zu den Jungs und fragte sie, ob sie Lust hätten, mit ihm am Wasser spazieren zu gehen.

„Also, was ist los, Ron und angesichts des Aussehens deiner Boxershorts würde ich sagen, du

Penis.“ Desmond kicherte, als er zusah, wie Ron seinen entbeinten Schwanz zurechtrückte.

„Es passiert die ganze Zeit, also wie gehst du mit dem Inselleben um, als ob

Es war nicht an euch allen, den Bunker zu finden, den wir in ein Delirium verwandelt hätten

verrückt jetzt.“ sagte Ron. „Nee jemand hätte ihn bald gefunden

genug, da wir fanden, dass es nach Nahrung suchte“, antwortete Jackson.

„Hast du etwas von den anderen Jungs gehört, wie Knurren

Oder stöhnen?“, fragte Ron. „Nun, das einzige Stöhnen, das wir gehört haben, war

Ich bin von Jungs, die Spaß mit anderen Jungs haben, wie ooh schneller,

Ihn schneller wichsen.“ Desmond kicherte.

„Oh ja, das ist ein höllisches Grunzen

Sie haben, während Sie wichsen.

sagte Jackson zu Simon, während die Jungs zusahen

zu ihm.

„Nun, ich bin ein Junge und ich habe Bedürfnisse, du weißt, wir stecken fest

eine Insel ohne Eltern und ich muss wichsen, um ruhig zu bleiben“, antwortete Simon.

„Ich wette, Wesley würde sich dir gerne anschließen, weil er in dich verknallt ist und

er hat nach dir gefragt“, sagte Desmond zu Simon.

„Er wurde von seinem Vater missbraucht und wusste nicht, was los war

für ihn, da sein Vater immer seinen Schwanz putzte, war er der einzige, der es tat

konnte es und er kratzte gerne an seiner Vorhaut und saugte sie sauber

also hat er einfach damit gelebt und will jetzt, dass ich ihm einen blase und es tue

andere Dinge, als er sah, wie Ron und die Zwillinge sich im Tierheim vergnügten

und er hat alles gesehen und jetzt hat er mich gefragt, ob ich es ihm antun könnte,

Du weißt, wie man seinen Schwanz wichst und sich von ihm lutschen lässt“, sagte Simon seinen Freunden.

„Mann, er hat uns beim Ficken und Blasen zugesehen, Scheiße, er muss uns beim Schießen gesehen haben

cum und darüber nachzudenken, was ihr Vater ihr angetan hat, muss ich widerlegen

ihn und versuche ihm zu erklären, was wir getan haben.“ Ron schnappte nach Luft…

„Ich denke, er versteht, was Jungs anderen Jungs antun können, wie er gesagt hat

uns, was er und sein Vater auch aufstanden und wir sahen, wie er uns ansah

Wichsen im Meer und er stand nur da mit einem Ständer, der herausragt

seiner Beine?

Desmond zitiert.

„Ich war so, als ich jünger war,

Ich fand meinen älteren Bruder eines Nachts beim Wichsen, als er 13 war und

Ich war 10 und habe gesehen, wie er seine Ladung abgeschossen hat, und er hat mich nie gesehen

bis ich ihn fragte, was er mit seinem Penis macht und am Ende er

zeigte mir, was er tat und er wichste mich und am Ende

Er sagte, ich hätte gerade ein trockenes Sperma und er schoss diese dicke Gänsehaut aus seinem

Schwanz und er gab mir einen Vorgeschmack, als er Sperma von seinem leckte

Finger und sagte, es sei gut zu essen.“ Ron lächelte, als sein Penis zustieß

aus seinen Boxershorts am Großmast.

„Ich denke, die Zwillinge könnten damit umgehen

Problem für dich, denn es sieht so aus, als hättest du eine gute Nacht mit ihnen gehabt.“ Jackson

verhört.

„Es war, ja, ich bin schwul und stolz darauf, und die Zwillinge fanden mich beim Wichsen

während ich mir die Zeitschrift angesehen habe, die Sie im Bunker gefunden haben, und wir alle

am Ende hatten wir Spaß zusammen.“ Ron lächelte, als er schnell hineinstieß

das Meer und spritzt gleich nach ein paar Schlägen von seinem abgetrennten Schwanz.

„Das war echt cool, seht ihr, Jungs müssen ab und zu wichsen

wie mein Vater mir über feuchte Träume erklärte und wann ich es hätte

sie und er sagte, ich würde früh genug masturbieren.“ Desmond lachte …

„Weißt du, ich habe zwei Jungen gefunden, die sich umarmten und küssten, als wir

kamen hierher und sagten, sie hätten Angst und bräuchten jemanden zum Trost

einen anderen und endete damit, ihre Penisse zu wichsen, als ob es sich gut anfühlte.“

Jackson sagte es den Jungs.

„Wie zum Teufel werden unsere Eltern uns behandeln, wenn

und wenn sie uns finden, werden sie herausfinden, dass wir uns alle in einem geliebt haben

so oder so.“ fragte Simon. „Wir werden uns damit befassen müssen, wann

die zeit kommt und sie schicken uns vielleicht zum schrumpfen und debuggen uns ab

schwul sein oder Spaß mit anderen Jungs haben wollen.

sagte Jackson.

„Sie können mich so viel debuggen, wie sie wollen, aber sie werden mich nie dazu bringen

geh geradeaus, ich mag Jungs und am Ende werde ich einen Mann heiraten.“

Desmond knurrte.

„Wird Jackson dieser Mann sein?“

fragte Simon.

„Ich hoffe sehr, dass er mein Ein und Alles ist, weil ich es liebe, mit ihm zusammen zu sein

Ich mag seinen 10 Jahre alten Penis und er mag meinen 10 Jahre alten Penis.“

Desmond lächelte.

Es näherte sich das Abendessen als der junge Bauch

begann zu rumpeln und bald roch es nach gekochten Bananen und Fisch

brachte die Jungs zurück ins Lager, wo sie Ron und die Zwillinge sitzend vorfanden

geöffnete Kokosnüsse in einer Reihe und bald mit Süßigkeiten gefüllt

duftende Mahlzeit, die die Jungs gerade gekocht haben.

„Sieht aus, als hätten es die Zwillinge geschafft

aufs Neue.

Ich wette, sie waren sauer, dass zwei 10-Jährige Fische fangen konnten

und die Gruppe füttern“, erklärte Jackson. Ron ließ alle Kinder sitzen

neben einer Kokosnuss und sagte ihnen, sie sollten Danke sagen und sich bei wem auch immer bedanken

der ihnen geholfen hat, den Flugzeugabsturz zu überleben, und dass keiner der Jungen ernsthaft verletzt wurde.

In den gefundenen Flaschen zirkulierte Kokosmilch und

für die Jungs aufgeräumt.

Es war ein gebackenes Fischfest mit Bananen

eingewickelt in Bananenblätter, gebratener Fisch und Früchte, Austern und andere

Schalentiere sowie eine Pfanne mit gehackter Kokosnuss und Bananenkeule

Pfoten, aber die Jungs kannten ihre Namen nicht, aber Ron hatte einmal einen

wenn er in L.A. auf die Märkte ging, war Freudenstöhnen zu hören

während die Jungen ihre Mahlzeit aßen, leere Bäuche füllten und diese fütterten

Hunger Schmerzen.

„Ich könnte euch beide einfach küssen und ich werde es tun“

Desmond erzählte es den 12-jährigen Zwillingen, als er zu Peter und Mike überging

und küsste sie auf die Lippen, als Schreie und Pfeifen zu hören waren

die anderen Jungen.

„Hey, ich habe auch geholfen.“

Wesley knurrte.

„Das hat er, er hat alle Fische ausgenommen und mit den Getränken geholfen.“

Mike schrie über die Buhrufe der Jungs hinweg.

„Okay, dann komm her

und ich werde dich auch küssen.“ Desmond kicherte, als Wesley ging

zu Desmond und schürzte dabei die Lippen für seinen Dankeskuss

Die Jungs schwiegen, als die Jungs die Lippen berührten und sich eine Minute lang küssten

bis alle Jungs klatschen und klatschen für die Jungs, die ihr Abendessen gekocht haben.

Wesley saß neben Simon und lächelte, als Simon sagte

ihm, dass er ihm einen besonderen Kuss geben würde, den er für immer lieben würde,

Wesleys Augen leuchteten auf und er konnte es kaum erwarten, dass Simon ihm etwas Liebe zeigte.

8 zu sein war Wesley egal, weil er Simon und Simon liebte

war elf Jahre alt und war freundlich zu ihm wie ein großer Bruder und er

hofft, dass er mit seinem älteren Freund befreundet bleiben kann, wenn sie nach Hause kommen.

„Jetzt, da du satt bist, werde ich dir noch einmal sagen, dass du deine reinigen sollst

Unordnung und achten Sie darauf, weiter unten am Strand und für den Himmel zu kacken

füll es auf und punktiere es oder du isst mit beschissenen Händen“, zitierte Ron.

Die Jungs putzten ihre selbstgemachten Teller und stellten sie ins Feuer

und spülten ihre Flaschen über Bord und legten sie zurück in die Kisten

woher sie kamen.

„Glaubst du, du könntest hier für immer leben?“

fragte Desmond Jackson.

„Ich weiß nicht, ich vermisse meine Eltern sehr, aber ich würde gerne

Ich vermisse meine Cola, eine Cola, Süßigkeiten, Chips und die Federbälle meines Hundes.“

Jackson lachte.

„Ja, ich auch, ich würde es vermissen, wenn meine Katze wie immer uriniert

Miau gehört mir, es zum Klingen zu bringen, so hat es seinen Namen bekommen.“

sagte Desmond.

„Wow, Haustiere sind lustig, wenn sie Dinge wollen und du nicht kannst

lachen, wenn sie dumme Dinge tun, um Aufmerksamkeit zu bekommen“, zitierte Jackson.

Die Sonne ging langsam unter, als es in der Ferne wie ein Sturm zu regnen begann

ritten an ihnen vorbei, Jackson, Desmond, Wesley, Simon und die Zwillinge

rannte zum Gummi-Rettungsfloß und sprang hinein und machte es sich bequem

Nachts kuschelten sich die anderen Jungs an Ron und lagen nebeneinander

als es zu regnen begann.

Der Unterstand war trocken, da die Jungs einen tollen Job gemacht haben

mit den palm- und bananenblättern und es war bisher gut regenfest.

In der Rettungsinsel, die jetzt entleert war und eine lange Bambusstange hatte

in die Mitte gelegt, damit es nicht zusammenfällt, eine schäbige Decke

auf den Boden gestellt wurde und Mehlsäcke mit weichen Blättern gefüllt waren

als Kissen verwendet.

„Verdammt, es nervt jetzt.

Ich hoffe, die anderen Jungs sind es

werde nicht zu nass“, rief Wesley, als ein Donnerschlag ertönte.

Er griff schnell nach Simons Arm und umarmte ihn.

„Okay Mann, es ist nur ein Gewitter, halte mich einfach fest und es wird bald passieren

geht über uns hinweg.

sagte Simon liebevoll.

Wesley war jetzt glücklich, dass er

war nahe bei Simon und anerkennend bewegte Wesley langsam seine Hand

runter zu Simons nun schmutzig weißer Unterhose und kam Simons näher

Penis schneiden..

Simon wusste, dass Wesley versuchte, in seine Memoiren einzudringen

und setzte sich langsam auf, als sich eine warme Hand zu seinem Schatz schlängelte

Schatz.

Es war dunkel im Floß, als sich die Jungen umarmten und küssten, während sie sich gegenseitig küssten

ein Donnerschlag ertönte über ihren Köpfen und Wesley drückte schnell

ihre Hand in Simons Slip und klammerte sich an den entbeinten Schwanz und fühlte

Wesleys Finger halten seine Kindheit fest.“

„Wesley, du zerdrückst meine Nüsse, machst sie leichter oder du quetschst sie

Leben aus meinem Schwanz“, flüsterte Simon Wesley ins Ohr.

„Tut mir leid, Simon. Ich hatte Angst, als der Donner einschlug.“

rief Wesley

als er seinen Griff um Simons Werkzeug lockerte.

Die Zwillinge streichelten sich auch

Schwänze und es waren nicht ihre eigenen Schwänze, sondern die von Jackson und Desmond

Spieße, während sie auf der Seite liegen und spüren, wie die kleinen Jungen die Spieße ausbeinen.“

Ich wünschte, ich könnte wie ihr zwei abspritzen, fühlt es sich komisch an, wenn du abspritzt.“

fragte Desmond Mike.

„Es ist schwer zu sagen, wie es sich anfühlt, aber bald wirst du es tun

spritz dein Sperma ab und du wirst wissen, wie es ist zu spritzen.

Mike flüsterte.

Jackson streichelte Peters Penis und spürte die Hitze

seines entbeinten Schwanzes, als er seine Finger über Peters auf und ab rieb

Schwanz schneiden und seinen 12-jährigen Freund stöhnen hören, als Peter anfing, seinen zu schieben

Hacke in und aus Jacksons Hand.

„Ich werde meine Gänsehaut auf dich schießen

Willst du es probieren, weißt du, lass es mich dir in den Mund schießen“, bat Peter Jackson.

„Okay, hast du viel davon, du bist am Arsch“, fragte Jackson.

„Nein, ich bin nicht alt genug, um viel zu schießen, aber du wirst ein oder zwei Dribblings bekommen.“

Peter schnappte nach Luft, als Jackson seinen Mund langsam über seine pochende Stange bewegte

und sobald Jackson anfing zu saugen, spritzte er schnell sein klares Sperma ab

und stöhnte, als Jackson ihre ganze Muschi leckte.

„Oh mein Gott, Jackson, das war es

so toll, danke Kumpel“, flüsterte Peter und sagte, er würde es tun

gab Jackson die gleiche Behandlung und leckte bald Jacksons schlanke Röhre

und tastete mit seinen Eiern.

Jackson verspürte nun ein warmes Gefühl wie ein

Paar Lippen verschluckten seinen rosa Schaft, bis er ein Kinn auf seinen Eiern spürte und

sein ganzer Penis wurde verschluckt.

Er wusste nicht warum, aber er fing an

Langsam schob er seinen Penis rein und raus, während er Peters warmen Mund fickte

fantastisches Gefühl für ihn, er fühlte sich wunderbar, als sein trockenes Sperma kam und

hatte bald einen anderen und einen anderen, bis er aus Peters Mund kam und sagte

er konnte es nicht mehr ertragen, Peters Schwanz zu lutschen.

„Wow, ich bin drei gekommen

Mal und es hat jedes Mal gekitzelt“, flüsterte Jackson.

„Ich hoffe, dass Sie Spaß hatten

Es ist, als wollten wir euch beide eines Nachts alleine haben oder irgendwo, wo wir nicht sein können

gestört.“ Peter stöhnte, als er spürte, wie Jackson über ihn glitt.

und kuschelte sich an ihn.

Desmond entdeckte auch den Geschmack von Mike

als auch er den heißen klebrigen Schleim des rosafarbenen Schwanzes der geschnittenen Zwillinge leckte

und wurde mit ein paar Tropfen leckerer, süßer Ficksahne belohnt.

Wesley war im Himmel, als er spürte, wie sich ein warmer Mund um seinen legte

unbeschnittenen Schwanz zog seine Vorhaut nach unten und spürte, wie eine heiße Zunge sie leckte

Der Junge trennte sich, wie es sein Vater für ihn tat, aber Simon gab ihm einen Besseren

das Gefühl, dass er nicht so brutal war wie sein Vater.

„Fühlt es sich gut an,

Wesley, gefällt es dir?“ fragte Simon ihn.

„Oh ja, du bist gut,

das kitzelt.

Simon, mach es noch einmal.“ Wesley schnappte nach Luft, als er fühlte

Dieses besondere Kitzeln kommt und schnappt nach Luft, wenn er mit seinem trockenen Sperma getroffen wird

und es war besser, dass er seinen Vater verließ und jetzt nur noch Simon wollte

Tu ihm das und er würde seinem Vater sagen, er solle seinen Kleinen nicht mehr küssen.

Nun, die Jungs tauschten hin und her, bis sie erschöpft waren und bald

schliefen Seite an Seite ein und genossen ihre nächtlichen Träume.

Ende von Kapitel 3–

So werden die Jungs gerettet oder werden sie davon leben

Insel für immer, die Zeit wird es zeigen.

Danke fürs Lesen.

Jungs im Wald.

Hinzufügt von:
Datum: März 19, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.