Flug 247 verlorene jungen_(2)

0 Aufrufe
0%

Thema: Theft 247 lost boys Kapitel 1

FLUG 247 VERLORENE JUNGEN

Dies ist die Geschichte einer Gruppe von Jungen

Diese werden an einem Special teilnehmen

Jamboree für begabte Jungs, sie allein

kamen nicht an ihrem Bestimmungsort an.

Jetzt die Warnung:

**WARNUNG**

Sie sind dabei, eine Geschichte zu lesen, die

wird grafische sexuelle Aktivitäten enthalten

zwischen Jungen und Sie müssen 18 Jahre alt sein und

um diese Geschichte weiterzulesen.

Wie Sie wissen, ist das alles frei erfunden, ja, das ist es

eine fiktive Geschichte, so dass es nie passiert ist und

Alle Namen und Orte können existieren oder nicht.

Urheber: 2010;

Jungs im Wald.

Kopieren Sie keine Änderungen oder reposten Sie ohne

Zustimmung des Eigentümers.

FLUG 247 VERLORENE JUNGEN

Von Jungs in der Kapuze.

Jackson war einer von vielen Jungen, die es waren

irgendwie begabt war, war es manchmal schwer

für Jungen, um mit anderen begabten Kindern abzuhängen und

Heute würde ein besonderer Tag für eine Gruppe von werden

Jungen waren auf dem Weg nach Australien, um daran teilzunehmen

ein besonderes Sommerlager.

Etwas würde passieren, als die Jungs nach Sydney flogen

aber ich fange an, wenn den Jungs gesagt wurde, dass sie alle gehen würden

ein Lager und es würde einen Monat dauern.

Es war 16:30 Uhr und Jackson bereitete sich auf die Teilnahme vor

das besondere Treffen im Rathaus, denn dort treffen sich alle Jungs

treffen sich zu ihren ausgedehnten Sessions für begabte Jungs.

„Hallo Jackson, wie geht’s?“

»

fragte Desmond.

als wäre es gestern gewesen, steif und hart.“ Jackson kicherte als die beiden

Die Jungs gingen zum Aktivitätstisch und sahen sich einige an

Ordner mit Projekten, die die Jungs ausprobieren können.

„Mann, ich denke immer, ich werde verrückt, wenn mein Gehirn

geht in den Stealth-Modus.“ Desmond lacht. „Nein, bist du

Ich gehe nur die Veränderungen durch, Des, du weißt über die Pubertät Bescheid und

Es kann einem Jungen seltsame Dinge antun, als hätte ich meinen großen Bruder gesehen

benahm sich wie ein Pavian, als er seinen überquerte.“

antwortete Jackson.

„Damit Sie wissen, was heute los ist, weil es kein Thema gibt

Zu unserer Tätigkeit haben wir nur Prospekte über Länder damit zu tun

mit Reisen und Urlaub.

Sagte Desmond. „Ja, vielleicht müssen wir

Urlaub mit allem Drum und Dran vortäuschen.“

Jackson lachte.

„Hey Jungs, komm, setz dich und lass uns unser Treffen beginnen.“

sagte Herr Waterman.

„Hallo Herr Waterman.“

Alle Jungen

namens.

„Heute ist also ein Tag, an den ihr euch alle erinnern werdet

und jetzt möchte ich, dass Sie in Ihren Ordnern nachsehen und die öffnen

Umschlag, auf dem Ihr Name steht“, fragte Mr. Waterman.

Die Jungen öffneten den Umschlag und fanden ein Ticket mit ihrem Namen darauf.

darauf und es stand, dass Sie eine Reise nach Australien gewonnen haben.

„Äh, Herr

Waterman ist dieser Witz oder was“, fragte Willie, neun.

„Nein, mein Sohn, es ist kein Witz, ihr geht alle nach Australien, um zuzusehen

ein Begabtenlager und wird Jungs aus der ganzen Welt treffen.“

Mr. Waterman hat ausgebuht…

„Heilige Scheiße, das ist so toll.“

Ein anderer Junge schrie wie

plötzlich kam die Nachricht, dass sie auf eine lange Reise gehen würden

und werde Jungs wie sie treffen.

„Jetzt, da Sie wissen, woraus die heutige Lektion bestehen wird, werden wir es tun

über die Reise sprechen und was passieren wird, während wir sind

ganz nach unten«, sagte Mr. Waterman.

Nach der Hälfte des Treffens machten die Jungs eine Snackpause

und ich hatte die Möglichkeit, das Badezimmer zu benutzen.

„Mensch, das wird pissen

mein Bruder, weil er immer wie er nach Australien wollte

Online-Kumpel lebt dort und er ist 15 wie mein Bruder.“

Jackson lächelt.

„Also wirst du einfach da stehen und auf meinen Schwanz starren?“

Wo willst du pinkeln?“, fragte Desmond und sah auf seine

10 Jahre alter bester Freund, abgeschnittener Penis, er war ungefähr 3 Zoll groß und er hatte einen

enge Beschneidung, da er später beschnitten wurde, als er 5 Jahre alt war.

„Weißt du, ich liebe es, dir beim Pinkeln zuzusehen, weil du dich immer so benimmst

lösche ein Feuer mit deinem Gartenschlauch.“ Jackson kicherte, als er

leitete seine Pisse in Desmonds Pissestrahl.

„Das weißt du Wesley

hat eine Vorhaut, wie ich sie letzte Woche gesehen habe, als ich seinen Schwanz beobachtete

wenn er pinkelt.“ Desmond johlte.

„Ja, er ist neu hier und wir haben ihn noch nicht an unserer Schule gesehen

also muss er nebenan wohnen, vielleicht geht er auf eine Privatschule.“

Jackson sagte es ihm.

„Nun, er muss sowieso mehr mitmachen als wir

Ich weiß nicht viel über ihn.

Desmond stöhnte.

„Das wird er, aber er ist erst 8 und muss die Dinge regeln, also wie

über dich und mich, werde seine Freunde und sieh, was passiert.“

Jackson schnappte nach Luft, als er sich die Lippen leckte und an Wesleys Schwanz dachte.

„Wow, er ist nicht geschnitten, er muss von den Jungs an seiner Schule wie ein sauer sein

Junge in meiner Klasse wurde wegen seines Schwanzes gemobbt, bis er die Schule verließ und lernte

nach Hause.“ Sagte Jackson. „Okay, wie wäre es, wenn wir ein paar Dinge an ihm versuchen würden

wenn wir verreisen.

fragte Desmond.

Also hörten die Jungs auf zu pinkeln und wuschen sich die Hände und gingen

zum Treffen und hatten ein paar Snacks und ein Getränk.

„Jetzt reisen wir in zwei Tagen ab, und Ihre Schulen sind bereits gegangen

über die Reise informiert wurden und Sie sich keine Sorgen machen müssen, etwas zu verpassen

machen Sie Ihre Hausaufgaben, denn diese Reise deckt alles ab.“ Mr. Waterman

sag es den Jungs.

Alle Jungen jubelten, als sie die Neuigkeiten und Mr. Waterman hörten

sagte den Jungs immer wieder, sie würden in einem Privatjet fliegen

die einem wohlhabenden Mann und Mitglied gehörte

die Gifted Boys Guild of North America.

Jetzt, da das Treffen vorbei war, gingen die Jungs nach Hause und unterhielten sich

ihren Eltern über die Reise und was für sie benötigt wird

Sommer Camp.

Jackson war so begeistert von der Reise, dass er

ging in den Keller und fand ihren Koffer und packte sie

Kleidung bereit für ihren Urlaub.

„Also Sohn, freust du dich darauf, nach Australien zu gehen, weil es so sein wird

Spaß, mit anderen Jungs wie dir zusammen zu sein“, fragte Jacksons Vater.

„Mann, ich kann es kaum erwarten, ich habe schon meine Koffer gepackt und werde es nicht tun

kann jetzt tagelang schlafen“, sagte Jackson zu seinem Vater.

Bald war der Tag gekommen und 14 Jungen verließen den Flughafen von L.A.

in einem sechzehnsitzigen Turbojet, der die Jungs nach Australien bringen würde

über ein paar Haltestellen, um den Jet zu betanken.

„Okay Jungs, ihr könnt was essen

in wenigen Minuten, weil wir jetzt auf 25.000 Fuß sind und auf 28.000 steigen werden

Ft.“ verkündete der Pilot.

„Mr. Waterman, sprechen sie in Australien Englisch, weil ich es nicht konnte

Ich verstehe, was sie sagten, als ich Croc Dundee sah.“

fragte Wesley.

„Hey Wesley, sie sprechen Englisch, aber sie sprechen

im Slang wissen Sie, dass sie Wörter verwenden, die wir hier in den Vereinigten Staaten nicht verwenden.“

sagte Jackson.

„Oh, nun, ich habe ein Buch mitgebracht, das alle Wörter enthält, die sie verwenden

der.

Wesley buhte.

„Ja, ein australisches Slangbuch für Dummies.

sagte Desmond.

„Also, Jungs, vielleicht ist es da drüben ein bisschen anders

Zum Beispiel muss man beim Überqueren der Straße nach links und dann nach rechts schauen

oder Sie werden niedergeschlagen, wenn sie auf der linken Straßenseite fahren.“

Mr. Waterman erzählte es den Jungs.

Nach 10 Flugstunden musste der Jet Treibstoff tanken und landen

auf einer Insel im Südpazifik in der Nähe von Fidschi und nur Jungen durften

Gehen Sie in die Abflughalle, während der Jet betankt wurde.

„Nun, es ist sicher heiß hier; ich hoffe, dass es in Sydney nicht so ist.“

sagte Desmond.

„Nein, es wird kühler, weil dort Frühling ist, weil es nicht zu heiß wird

genau dort“, sagte Jackson zu den Jungs.

Nach einer kurzen Pinkelpause stiegen die Jungs wieder in den Jet und schnallten sich an

wie der Pilot den Jungs sagte, sie würden in etwa 5 Stunden in Australien sein

und sie müssen ihre Sicherheitsgurte angelegt lassen, weil sie möglicherweise fliegen müssen

im Sturm.

Eine Stunde nach Beginn des Fluges wurden die Jungen geweckt, als der Jet getroffen wurde

herum, als sie Lufteinschlüsse trafen, hatten die Jungs ein wenig Angst vor all dem

schlechtes Wetter, durch das sie gingen.

„Hier spricht Ihr Kapitän; wir gehen ein paar hundert Fuß hinunter

Da wir versuchen, dieses schlechte Wetter zu vermeiden, schnallen Sie sich bitte an

immer angeschlossen, bis das Licht erlischt.

sagte der Pilot.

Sobald der Kapitän den Jungs sagte, sie sollten ihre Gürtel anbehalten

Der Jet wurde vom Blitz getroffen und die gesamte Strahlkraft wurde unterbrochen

und der Jet begann schnell auf den Ozean zu fallen.

„Oh mein Gott, lass uns nicht abstürzen, ich habe Angst, Jackson, ich will nicht sterben.“

rief Desmond.

„Warte Desmond, es wird dir gut gehen, halte durch.“

antwortete Jackson.

Herr Waterman rief Notfallübungen und sagte den Jungen, sie sollten sich nicht aufblähen

ihre Schwimmwesten, bis sie das Flugzeug verlassen.

Alle Jungen waren

jetzt ineinander gehüllt und umarmt sich wie der Strahl

fiel weiter in Richtung der stürmischen See.

Der Co-Pilot stieg aus und sagte Mr. Waterman, dass sie es tun müssten

versuchte, auf dem Ozean zu landen, und zeigte Mr. Waterman, wo das Rettungsfloß war

wurde aufbewahrt, falls sie Schwierigkeiten hatten, sich den Jungen anzuschließen.

Es war nutzlos

versucht, den nächsten Kontrollturm zu kontaktieren, weil alle elektrischen Geräte

waren außer Betrieb und es wurde kein Mayday gesendet, weil das Radio nicht funktionierte

länger gearbeitet.

Zehn Minuten später ging ein Anruf raus, der den Jungs sagte, sie sollten sich für die Party fertig machen

Auswirkungen im Ozean.

Die Jungen weinten und breiteten ihre Arme nach vorne aus

von ihnen und wartete darauf, dass der Jet auf dem Ozean landete.

„Okay Jungs, das war’s.“

schrie der Kapitän, als sich der Jet näherte

aufs Wasser schlagen.

Es gab einen gewaltigen Knall, als der Strahl auf das Wasser traf

und die Jungen schrien, als Wasser in die Düse zu fließen begann.

Pilot und Copilot scheiterten, als sie von einer Wasserwand getroffen wurden

und sie wurden aus ihren Sitzen geschleudert und trafen das Armaturenbrett vorne

von ihnen.

„Okay Jungs, lasst uns hier verschwinden.“

rief Mr. Waterman herein

fand den Hebel, der das Rettungsfloß von der Tragfläche des Flugzeugs sprengte

und als die Jungen auf den Flügel kletterten, zogen sie an der Schnur, die

füllten ihre Schwimmwesten.

„Spring in die Rettungsinsel und halte dich fest, bis wir alle drin sind.

Herr Waterman rief, als er jedem Jungen in das Floß half:

dabei fühlte Mr. Waterman einen dumpfen Schmerz in seiner Brust, als er sich hinstellte?

der letzte Junge im Floß, sprang dann hinein, weil er das sehen konnte

die Piloten waren tot und er konnte ihnen nicht helfen.

Jetzt nass und kalt, kuschelten sich die Jungen aneinander, um sich warm zu halten, so wie es war

Es regnete immer noch und es war gegen 4 Uhr morgens südpazifischer Zeit, sah Desmond aus

als wäre er an einem schlechten Ort, aber er stand nur unter Schock und sah höllisch aus

als er sich an Jackson klammerte, um Wärme und Trost zu finden.

Mr. Waterman sah noch schlimmer aus, als sein Herz ihm ein wenig nachgab

Schmerzen und er hoffte, dass er keinen Herzinfarkt hatte, während die Jungs

brauchte ihn.

die Jungs waren 4 Stunden im Floß und das Tageslicht war

Nur 3 Stunden entfernt hatten die Jungs Glück, da das Wasser stark und stark strömte

die Brise trieb die Jungs irgendwo auf eine einsame Insel

oder zwischen Fidschi und Neuseeland.

„Oh mein Kopf tut weh, blutet es Jackson.“

fragte Desmond.

„Nein, du hast da eine große Beule, als er die Taschenlampe abhielt

seine Schwimmweste.

„Sag ruhig Jungs, jemand muss wissen, dass wir hier sind

und Hilfe wird kommen.

Mr. Waterman stöhnt und stützt sich auf seine Brust

als ein weiterer Krampf ihn in die Brust traf.

Die Jungen sahen Mr. Waterman an und stellten bald fest, dass er es getan hatte

einen Herzinfarkt und starb.

Alle Jungs sahen sich an

andere und weinten wie sie

hielt Mr. Watermans Hände und sprach ein Gebet für ihn.

Das Sonnenlicht stand knapp über dem Horizont und die Jungen schauten hinaus

Klappe des Rettungsfloßes und entdeckte eine Insel ein paar Meilen entfernt und entschied

paddeln Sie mit dem Floß auf ihn zu.

Eine Stunde verging, während sich jeder Junge abwechselte

Verwenden Sie die Paddel, um das Floß zum goldenen Strand zu steuern.

„Kommt schon Jungs, wir haben jetzt nicht viel zu tun, weil wir näher kommen

zum Strand.

„Jackson schrie die Jungs an, einen 14-jährigen Jungen

versuchte zu sehen, ob er zum Strand schwimmen und das Floß ziehen könnte

mit ihm, aber man sagte ihm, er solle es nicht tun, weil die Haie schwimmen könnten

herum und aß es, also steuerten die Jungen das Floß weiter

auf die einsame Insel.

„Oh Mann, ich bin durstig und ich muss pinkeln.“

Simon ein 11-jähriges Kind

rief der Junge.

„Aus der Klappe gepisst, weil wir nicht sauer sein müssen.“

sagte Ron der 14-Jährige.

Simon zog seinen Penis heraus und

Pinkeln Sie für ein paar Minuten bis leer und bald genug die

Der Rest der Jungs entleerte ihre Blasen, während sie ins Meer pissten.

„Hören Sie, wir kommen näher, Jungs, es müssen hundert Fuß bis zum sein

paddeln Sie also schneller, da wir hier beginnen, Wasser zu verlieren.“

Jackson schrie.

15 Minuten später waren die Jungs gestrandet

und die meisten Jungen sprangen vom Floß und zogen das Leck heraus

Rettungsinsel am Strand.

„Okay, hol alles aus dem Floß, diese rote Kiste ist Überleben

Kit und Aura

Dinge, die wir brauchen könnten.

sagte Ron.

“ Was machen wir

mit Herrn Waterman als?

wir können ihn nicht hier lassen.“

fragte Desmond.

„Okay, mal sehen, was wir haben

in der Kiste, weil wir es irgendwo vergraben und nachsehen müssen, ob es da ist

Wasser und Nahrung, damit wir überleben können.

„Ron hat es bestellt.

Die Jungen zogen Mr. Waterman aus der Rettungsinsel und platzierten ihn

auf den weißen Sand und fand in der roten Kiste eine zusammenklappbare Schaufel.

„Es ist wahr, dass einige von Ihnen wie wir auf Essen und Wasser aus sind

Deal mit Mr. Waterman.

fragte Ron. „Ich hole etwas Wasser und

Desmond und Wesley werden genauso gut kommen wie wir bei den Pfadfindern und

wir wissen ein paar Dinge über Überlebensfähigkeiten“, sagte Jackson.

„Okay, gehen Sie nicht zu weit, denn wir müssen in Kontakt bleiben, weil wir es nicht wissen

Was ist auf dieser Insel, gefährliche Tiere und Kannibalen, die sortieren?

Sachen.“ antwortete Ron. Also gingen die Jungs und sahen sich um.

um zu sehen, was da ist.

„Hey Leute, ich möchte, dass ihr wisst, wie man eine Müllkippe macht

wenn ich mich gleich in die Scheiße haue.“ schrie Wesley.

„Geh da rüber hinter den Baumstamm und grab ein Loch und mach dein Geschäft,

Stellen Sie sicher, dass Sie es abdecken, denn wir brauchen keine Probleme damit

uns wird schlecht“, sagte Jackson zu ihm. Ein paar Kokosnüsse lagen da

auf den Sand und die Jungen hoben sie auf und zerbrachen sie

auf Felsen und hatte bald etwas zu essen und zu trinken.

„Schauen Sie dort hinter diesem großen Felsen, es sieht aus, als würde Wasser daraus fließen.“

Desmond buhte.

So schnell wie Desmond schrie Wasser durch die Felsen

Die Jungs gingen hinauf und sahen nach, ob es trinkbar war.

„Wir müssen es versuchen, weil wir unsere Kits nicht haben, um es zu testen, also wer wird es tun

Geh und versuche es.“ fragte Jackson. „Werde ich.“ sagte Desmond und bewegte seinen

Hände in kühles Wasser und hohlen seine Hände und tranken

das Wasser.

„Wow, das ist so cool und das ist gut.“

Desmond

lächelt.

Auch Jackson und Wesley probierten es aus und fanden das Wasser erfrischend.

und großartig.

„Wir müssen anderen sagen, dass wir Wasser gefunden haben und dass es da ist

Bananenstauden und ein paar Kokospalmen, das reicht uns

jetzt.“ Jackson lächelte. Die Jungs kehrten zurück und entdeckten bald, dass der andere

Die Jungs hatten Mr. Waterman in ein tiefes Loch gesteckt und ihn zugedeckt

und Steine ​​rund um das Gelände gelegt.

„Du hast also Wasser und Obst gefunden, also lass uns gehen und

Errichten Sie einen Campingplatz und wir bringen das Floß und benutzen es als Zelt.“

Ron sagte es den Jungs.

!0 Minuten später fanden die Jungs einen Platz für das Floß und befestigten es

zu Bäumen und entschieden, dass sie Brennholz und einen Platz zum Brennen brauchen würden

Mach es an.

In der roten Kiste befanden sich Fackeln und Feuerstein zum Anzünden sowie ein Kompass

und einige Rationen“, aber sie würden nicht lange reichen.

„Jungs suchen alle Kokosnüsse am Strand und bringen sie hierher

und sehen, ob die Bananen reif genug zum Essen sind.

rief Ron.

Einige Jungen fanden große Steine, um ein Lagerfeuer zu machen, und kamen dann mit ihnen zurück.

Äste und Zweige, um das Feuer anzuzünden.

„Verdammt, ich bin erschöpft und hungrig.“

Simon stöhnte, als er seinen Bauch tätschelte.

„Warte Simon, während Ron ein paar Kokosnüsse aufknackt und die füllt

Flasche Wasser, die in der roten Kiste war“, sagte Jackson ihm.

„Weißt du, es ist wie im Survivor-Programm oder wie damals

Diese Kinder sind verrückt geworden, haben ein Schwein getötet und sind verrückt geworden.“ Desmond

lachte, als er sich nun auf einer Insel niederließ.

„Du und deine TV-Shows, Mann, wir drehen besser nicht wie diese Jungs, wenn sie

sahen komisch aus, in ihrer Unterwäsche herumzulaufen und komische Sachen mit ihnen zu machen

einander.

Wesley kicherte.

„Weißt du, wir wissen nicht, wie lange wir brauchen werden

hier und es ist nicht schwul in Unterwäsche oder gar nackt herumzulaufen

Wir sind alle Jungs und wir haben alle Schwänze und Eier, also werde ich für einen sein

nackt rumlaufen, weil wir keine Klamotten haben und diese Shorts und T-Shirts

wird nicht lange halten.“ Jackson schrie, als er seine Shorts und Boxershorts fallen ließ

und ging schwimmen.

„Warte Jackson, ich komme zu dir.“

rief Desmond, als er seine Shorts fallen ließ

und tauchte in das kühle Wasser und schwamm in Jacksons Arme.

„Mach weiter

Wesley zieht deine Shorts runter und komm zu uns.

Desmond kicherte als er

spürte, wie Jackson mit der Hand über seinen abgetrennten Schwanz fuhr.

„Ups, sorry Desmond, ich habe aus Versehen meine Hand dort gerieben.“

Jackson

notiert.

„Hey, kein Problem, Mann, es ist ok, denn es war nur ein schnelles Gefühl.“

Desmond kicherte.

Wesley zog langsam seine Shorts und seinen 8-jährigen Sohn herunter

Der Penis erschien vor Desmonds und Jacksons Augen.

„Das ist

es ist Wesley, lass ihn frei sein und du wirst dich an ihm erfreuen“, rief Jackson

als Wesley ins Wasser ging und sich den anderen Jungs anschloss, die Spaß hatten

im Wasser.

„Wow, es ist wirklich gut hier, denn letzte Nacht hätte ich mich fast vollgeschissen

als die Wellen das Rettungsfloß trafen.

bemerkte Wesley.

„Du musst dich entspannen

da wir im Moment nicht viel mehr tun können, genießen Sie Ihren Urlaub, wo immer wir sind.“

Jackson lachte, als er unter Wasser schwamm und Desmond in den Hintern kniff.

„Oh, unartiger Junge, ich fühle meinen Arsch, was ist, wenn ich deine Nüsse quetsche

und sehen Sie, ob Sie diese Äpfel mögen.

rief Desmond und eilte darauf zu

Jacksons wurde verrückt und nahm stattdessen Kontakt mit seinem Schwanz auf.

„Wow, deine Finger sind so weich und es ist schön, sie zu umwickeln

mein Penis.“ Jackson kicherte. „Wesley, komm her und mach mit.“

sagte Desmond.

„Nun, du weißt, dass es falsch ist, jemanden anzufassen

deinen Penis, wie ein Fremder oder jemand, der kein Arzt ist“, Wesley

Erklären.

„Ja, wir wissen, aber wir sind Freunde und Freunde sind es

darf deine Penisse spüren, wie wir uns kennen.“ Jackson

lächelte, als er seine Finger um Desmonds abgetrennten Schwanz bewegte und

drückte ihm auf die Glocke.

„Mein Vater hat mir gesagt, ich soll nicht mit meinem Penis spielen, weil es eine schlechte Sache ist

zu tun“, sagte Wesley zu den Jungs. „Dein Vater ist also hier, um dich zu sehen

Fühlen Sie sich gut, nein, er ist es nicht, und mein Vater sagte allen Jungs

lieben es, ihre Schwänze zu spüren, und das nennt man Masturbieren, und das bekommt man

ein tolles Gefühl, wenn man sich einen runterholt“, antwortete Jackson.

Wesley verstand nicht, was Handjob oder gar Selbstbefriedigung war

aber ich habe zugesehen, wie die beiden Jungs Spaß im Wasser hatten, und ich wollte etwas davon haben

Spaß machte es auch an Bord einfach nur im Wasser zu schwimmen.

„Also spielst du immer noch mit den Kritzeleien anderer Jungs?“

fragte Wesley.

„Ja, aber es ist das erste Mal, dass ich mit Desmonds Penis spiele

und er mag es, nicht wahr, Desmond?“, fragte Jackson. „Es ist schön

Sie und Wesley haben dort etwas Besonderes, weil Sie nicht beschnitten sind.“

sagte Desmond.

„Äh, was ist nicht geschnitten.“

fragte Wesley.

„Dein Penis

Du weißt, dass deine süße Haut am Ende ist, nicht wir und du

kann deine Haut zurückziehen und so aussehen, als wären wir dort drüben.“ Desmond

kicherte, als die Jungs zusahen, wie Wesley seinen unbeschnittenen Schwanz überprüfte.

„Mein Papa hat das gleiche wie ich und er wäscht meinen Penis immer gerne

Er sagte, er sei der einzige, der es geschafft habe, und ich habe es nie getan

Er ist einfach mein Vater und er lächelt, wenn er ihn herauskommen sieht.“

erklärte Wesley.

„Dein Vater war der einzige, dem es erlaubt war zu häuten

Du bist zurück, Mann, er ist in deinen Schwanz verknallt Wesley, nur er

möchte deinen Penis selbst fühlen und waschen und er sagte, du kannst

Wasch dich nicht gut, ich habe Neuigkeiten für dich, dein Vater liebt deinen Penis

Nun, er ist nicht hier, um zu spielen und ihn zu waschen, also musst du es tun

oder lass einen von uns DEINEN DINKY waschen.“ Jackson kicherte.

„Oh mein Gott, mein Vater hat immer mein Dinky gewaschen, er hat gesagt, ich muss es tun

Halten Sie es sauber und er würde mich riechen und sehen, ob es dort drin schlecht roch und ob es so war

er ließ mich mit ihm duschen und er wusch sie immer

und als ich es versuchte, sagte er, nur Papa könne mich dort waschen.“

Wesley weinte und rannte aus dem Wasser und zog sich schnell an, bevor er sich setzte

auf Felsen, die in seine Hände weinen.

„Es tut mir leid, Wesley, aber dein Daddy scheint dich mehr als geliebt zu haben

er sollte es haben und er liebt es mit deinem Dinky zu spielen und das ist der Grund

er sagte, es sei schmutzig, einen anderen Jungen zu haben, der dich dort anfasst.“

Jackson erklärte Wesley

„Du sagst also, er wollte mir das antun, weil er mich gezwungen hat, seine zu waschen

klein und es wurde groß, als ich es gewaschen habe.“ Wesley stöhnte.

„Er wollte, dass du mit seinem Schwanz spielst und ihn versteifst, nie gesehen

weißes Zeug kommt aus seinem Schwanz.“ fragte Desmond.

»Nun, er sagte, erzähl es niemandem, aber ich habe gesehen, wie dieses Zeug herausgekommen ist

und es war keine Pisse, sondern weißes Zeug und es war auch dick.“

Wesley sagte es den Jungs.

„Alter, dein Vater mag kleine Jungs und er hat früher mit ihnen geschlafen

Sie und Sie wussten nicht, dass er Sperma spritzte, nicht pinkelte, und das tat er

dich zum Masturbieren bringen und er hat es geliebt, als du es ihm angetan hast.“ Jackson

versuchte es Wesley zu erklären.

„Also ist es in Ordnung, wenn du Desmonds Ding anfasst und er deins anfasst.“

sagte Wesley.

„Ja, solange wir beide es wollen und glücklich sind

unsere Schwänze zu spüren, also ist es in Ordnung, das zu tun“, antwortete Jackson. Wesley war dabei

zwei Welten, da er dachte, sein Vater sei der einzige, der ihn berührte

da und jetzt wurde ihm gesagt, dass sein Vater seinen Kleinen gerne anfassen und mitnehmen würde

Fühle seine Väter, nun, sein Vater ist nicht da und er liebt es, wenn jemand

sein Dinky gewaschen, damit er es Jackson und Desmond mit ihm machen ließ.

„Okay, wenn du mich dort waschen willst, kannst du das, da du meine Freunde bist

und ich möchte deines waschen.“ Wesley lächelte, als er die beiden Jungen sah

Stellen Sie sich vor ihn und hören Sie, wie die Jungs kichern, während sie sich anziehen

vor der Rückkehr zum Campingplatz.

Ron hatte eine Art Abendessen gekocht und die Jungs aßen, was ihnen vorgesetzt wurde

von ihnen und sagte, dass wir morgen versuchen sollten, Fische zu fangen und zuzusehen

Schalentiere zu essen.

Es war jetzt dunkler und die Jungs kamen herein

das Rettungsfloß, das neben ihren Freunden kuschelt, um Wärme und Gesellschaft zu finden.

Ende des ersten Kapitels

Das wird im Laufe der Geschichte besser

wächst.

Danke

Jungs im Wald.

Hinzufügt von:
Datum: März 19, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.