Freundin Liebt Es Von Hinten Gefickt Zu Werden

0 Aufrufe
0%


Mind Controlled Mothers Club
Eine Geschichte des Apotheosis Research Institute
Teil Sechs: Mom-Bitch-Orgie
von mypenname3000
Urheberrecht 2018
PS: Danke an wrc264 für die Beta, die dies liest
Chae-won? Kirsche? Kan? Jungfrau
Es war seltsam für mich, mich darauf zu freuen, am College zu sein, nachdem mein täglicher Unterricht vorbei war. Normalerweise wollte ich so schnell wie möglich nach Hause kommen, damit ich meine jungfräuliche Muschi masturbieren konnte. Aber heute Nacht war etwas Besonderes. Heute Abend war das erste richtige Treffen des Mom Fuck Clubs. Das wäre eine sehr wilde Zeit. Ich konnte nicht erwarten, dass diese versauten Mütter, Huren wie meine eigene Mutter, ficken und einen Gangbang haben. Wird von seinen Söhnen und anderen jungen Männern benutzt.
Es ist heiß. Mein Freund war so toll.
Hat mich davor bewahrt, eine dieser Schlampen zu sein. Wenn es nicht die Kräfte der Gedankenkontrolle gäbe, die meine Persönlichkeit umgeschrieben haben, wäre ich eine totale Hure. Ich kannte meinen Weg. Ich brauchte nur das erste Kind, das meine Kirsche zum Platzen brachte, und ich würde in eine Schlampe explodieren.
Ich lächelte und nickte, als die Schüler mit ihren Müttern und oft Vätern herauskamen. Alle Kinder hatten ein breites Grinsen im Gesicht. Sie wussten, was los war. Sie wollten alle unbedingt dem Mom Fuck Club beitreten. Es gab nur eine Bedingung: Sie mussten ihre Mutter zu diesem Treffen mitbringen, um Prostituierte zu werden. Henry und ich verbrachten die zweite Hälfte unseres Schultages damit, jedem Kind zu sagen, dass wir dieses Kommando geben könnten.
?Für ein erstes Date weiter ins Fitnessstudio gehen? Sagte ich ihnen mit breitem Grinsen und nickte allen bald gefickten MILFs zu. Die Ehemänner, die herauskamen, etwa ein Drittel der Mütter hatte Frauen dabei, würden sehen, was für Frauen sie wirklich waren.
Ich fragte mich, was Justin mit ihnen machen würde.
?Chae-Won,? sagte eine vertraute Stimme.
Mein Vater, ein schlanker Koreaner mit dunklerer olivfarbener Haut als meiner und kurz geschnittenem schwarzem Haar, erschien. Er trug ein Button-down-Hemd, das in eine Khakihose gesteckt war. Er war ein sehr guter Mann. Wut auf meine Mutter überkam mich.
?Was ist los?? sagte er und sah sich überrascht um. ?Was ist dieser Notfall-Elterntreff an Ihrer Hochschule?
Was hat deine Mutter zu dir gesagt? Ich fragte.
Nur dass ich hier sein sollte? sagte.
Ich drehte mich um und sah Sadie an, die in der Ecke lauerte. Sie war ein besonderes Mädchen, das ich heute getroffen habe. Eine seltene Jungfrau. Nun Dad, ich habe tolle Neuigkeiten für dich. Sadie sprang mit einem breiten Grinsen auf ihrem Gesicht auf uns zu. Er rieb sich die Hände vor sich. Das ist Sadie. Ist sie deine neue Freundin?
Meine Gedanken brannten und kribbelten, als ich meine neuen Gedankenkontrollkräfte bei ihm einsetzte. Eine kleine Welle der Dunkelheit breitete sich über mein Sichtfeld aus.
?Ich liebe dich sehr? sagte Sadie mit weit geöffneten Augen.
?Feste Freundin,? Sagte Dad, als Sadie sich auf ihn stürzte. Sie drückte ihn. ?Ich kann es nicht…? Verwirrung zeigte sich auf seinem Gesicht. Also deine Mutter?
Oh, sie ist eine Schlampe? sagte ich, als mich die Nadeln stachen. Also wird Sadie den Platz meiner Mutter einnehmen. Weil meine Mutter eine Hure ist. Er hat dich immer betrogen, Dad, aber du bist nicht sauer deswegen. Oder ist es verletzt?
Meine Gedanken flammten wirklich auf, als mein Vater seinen Kopf schüttelte, Emotionen trafen seine Gesichtszüge. Er durchlief viele Phasen des Schocks und des Verrats gleichzeitig. Dann sah sie Sadie an, ihr Gesicht immer noch sehr verwirrt.
Dein neuer Freund ist also Sadie? Ich sagte. Du liebst ihn und wirst für immer mit ihm glücklich sein. Und deine Mutter ist deine Hündin. deine Hure. Sie werden es verwenden, wie Sie möchten. Du und Sadie beide?
?Sadi? sagte mein Vater und betrachtete das neunzehnjährige Mädchen, das mit einem breiten Grinsen im Gesicht in seinen Armen hüpfte. Was für ein schönes Ding du bist.
Und du bist so gutaussehend, Dae-Jung? sagte Sadie und sprach den Namen meines Vaters perfekt aus. Dann drückte er meinem Vater einen dicken Kuss auf den Mund.
Ich seufzte, so froh, dass sie glücklich waren. Mein Vater verdiente eine treue Frau, keine Hure wie meine Mutter. Ich liebte meine Kräfte. Ich wusste nicht, warum mir dieses mysteriöse Institut am Tag, nachdem Henry seinen eigenen bekommen hatte, einen Heiligenschein schickte. Es war mir egal. Das hat mich so aufgeregt.
Alle meine Fantasien wurden lebendig.
Arme von hinten um mich geschlungen. Ich quietschte vor kleinem Schock, bevor mir klar wurde, dass es Henry war. Oh, Muffins, du hast mich überrascht.
Ich sehe, dein Vater sieht glücklich aus? sagte Henry, seine Hände zogen mich näher zu ihm.
?HI-huh,? sagte ich und hüpfte vor Freude. Ich lag in den Armen meines Freundes. Ich liebte es so sehr, weil es meine Gedanken umschrieb.
Es biss mir in den Hals und schickte eine Hitzewelle durch mich. Nun, bist du bereit für heute Nacht?
Du glaubst besser Muffin? Ich wirbelte in den Armen meines Vaters herum, während mein Vater Sadie weiter küsste. Sie wollte unbedingt ihre Jungfräulichkeit an ihren neuen Freund verlieren. ?Heute Nacht wird es sehr heiß?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Henry Archer? Schütze
Die Tribünen im Fitnessstudio waren voll mit ihren Söhnen und ein paar jungen Mutterschlampen, die mit ihrer Mutter trainierten. Es gab auch Väter, aber das machte mir nichts aus. Schlampen brauchen Männer zum Ficken. College-Mädchen werden heute Nacht erzogen und neben ihren Hurenmüttern gefickt. Die Mütter, die ich zuvor beauftragt hatte, einschließlich meiner eigenen Mutter, rannten auf der Bühne herum. Sie waren nicht nackt.
Noch.
Ich nahm einen tiefen Atemzug. Ich war dabei, meine Kräfte auf viele Menschen zu entfesseln. Viel mehr als ich auf einmal. Ich gab den ganzen Tag Befehle und der Schmerz ließ mit jedem nach. Es war, als müsste ich trainieren, nicht meine Kräfte einsetzen. Und je mehr ich tat, desto einfacher wurde es.
Ich hatte gehofft, dass ich das schaffen könnte.
Bist du bereit, Schnappkuchen? sagte Kirsche. Meine koreanische Freundin schob ihre Hand in meine. Sie hatte einen sehr eifrigen Ausdruck auf ihrem Gesicht, ihre Brustwarzen hart auf ihrer Bluse, ihr Rock wirbelte um ihre schlanken Waden, als sie ihre Hüften schwankte.
?Ja,? sagte ich und drückte seine Hand. Ich spürte, wie ihn eine eisige Welle durchströmte. Ein kleines Kribbeln von Energie, ein Kribbeln, das mich an letzte Nacht erinnert.
Als ich meinen Halo bekam.
Mir kam eine seltsame Idee. Hier waren zu viele Leute. Könnte ich das wirklich tun, ohne mir das Gehirn wegzublasen? Ich hielt meine Hand wieder fest um Cherrys Hand, dieses Kribbeln wurde stärker. Meine Augenbrauen sind gerunzelt. Es war interessant.
?Komm schon,? Ich sagte. ?Lass uns das machen.?
Er blinzelte, als ich ihn zu der kleinen Bühne dirigierte, die wir aufgebaut hatten. Einige Befehle an die College-Verwaltung haben all dies ins Rollen gebracht. Es war ein Mikrofon bereit, um meine Befehle an all diese Mütter weiterzugeben.
Ich habe mir all diese MILFs angesehen, die dabei sind, echte Schlampen zu werden. Viele Söhne würden es genießen, wieder in die Muschi ihrer Mutter zu steigen, bevor sie sie auswechseln, um den schlampigen Kampf einer anderen heißen MILF zu genießen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Deidre Icke stampfte mit dem Fuß auf, als sie in ihrem Büro stand. Der Magen des Leiters des Apotheose-Instituts zuckte. Das neueste Filmmaterial, das die beiden Götter beobachtete, zeigte fast dreihundert Menschen, die bereit waren, ihre Befehle zu hören. Einige unterstanden seiner Gerichtsbarkeit, aber mehr als die Hälfte waren Eltern von Klassenkameraden.
Selbst die Leine, die an seinem Halsband befestigt und in der Hand seines Meisters war, half nicht, seine Nerven zu beruhigen. Robert streichelte mit seiner anderen Hand ihren Hintern, als er neben ihr stand. Deidre hätte nie gedacht, dass sie sich nach der Scheidung mit ihrem Ehemann versöhnen würde. Nachdem ich ihn betrogen habe. Aber dank der neuen Götter hatte sie ihren Platz gelernt und genoss es, Roberts Sexsklavin zu sein.
Bis heute ist das Institut der Vision seiner Gurus treu geblieben. Sie erschufen die zwölf Heiligenscheine, und die Hälfte von ihnen wurden von Dr. Unter Blavatskys Anleitung hatten sie sie zu denen geschickt, die durch ihre Schreie identifiziert wurden.
Kann er sich selbst schaden? murmelte Deidre. Es braucht Zeit, bis sich die Götter an ihre Macht gewöhnen. Er hat nicht einmal seine vollen vierundzwanzig Stunden ausgefüllt. Wird er sich umbringen, Meister?
Robert drückte wieder seinen Arsch. Wir können nichts tun, es sei denn, Sie wollen das Protokoll brechen und ihn kontaktieren.
Ist es nicht das, was wir rechtzeitig tun können? sagte Deidre. »Verdammt, Ulrich hat ihn ermutigt. So schnell hätte es nicht gehen dürfen. Es sollten nicht einmal so viele Leute dort sein. Das liegt daran, dass Chae-Won auch Halo hat. Es nahm mehr Platz ein.
Gott stand am Mikrofon und die Göttin neben ihm. Alles war so falsch. Deidres Welt stand kurz vor dem Umkippen. Die wahre Jungfrau-Göttin könnte niemals ihren Heiligenschein bekommen, sie könnte der Welt niemals eine Lektion erteilen. Zwölf verschiedene Beispiele folgen, einige in Harmonie und andere entgegengesetzt, aber alle führen zur Erleuchtung.
Was würde die Existenz der falschen Jungfrau für die Transformation der Menschheit bedeuten? Eine Jungfrau, die den Lehren des Schützen versklavt ist?
Wie kann die Erleuchtung durch diesen eklatanten Fehler perfektioniert werden?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Henry Archer? Schütze
Ich danke Ihnen allen, dass Sie gekommen sind? sagte ich und fühlte mich deswegen etwas nervös. Obwohl ich wusste, dass meine Kräfte funktionierten, war ich immer noch mit Hunderten von Menschen konfrontiert, die mich anstarrten. In der Luft lag ein unangenehmes Vibrieren. Ich freue mich, dass so viele einheimische Studenten meine Universität besuchen.
Cherry drückte meine Hand.
Tiefer Atemzug. ?Mamas,? Als ich sie ansah, sagte ich: ‚Ihr seid alle Schlampen, eure Blutlinie ist nackt.‘
Der Schmerz durchbohrte mein Gehirn. Ich griff nach Cherrys Händen, während Eisdolche durch meinen Kopf rasten. Ich schwankte, die Angst erdrückte mich fast, als die Mütter begannen, sich auszuziehen, während die Eltern einen verwirrten Spott von sich gaben. Ich konnte sie im Dunkeln sehen und versperrte mir den Blick in einen engen Tunnel. Schweiß lief mir aus dem Kopf und…
Dieses Kribbeln wurde von Cherry verstärkt. Meine Freundin schnappte nach Luft, als ich ihr etwas wegnahm und … Der Schmerz ließ nach. Meine Sicht wurde klarer und ich sah hundert oder mehr reife Frauen, die ihre Kleider zerrissen. Söhne grinsten und würgten, während Ehemänner versuchten, ihre Frauen aufzuhalten.
Mütter, seid ihr alle Schlampen? sagte ich noch einmal. Zuerst für die Huren deines Sohnes, dann für jeden Typen im Mom Fuck Club. Und das ist jeder Typ in diesem Fitnessstudio? Ich sagte, meine Kraft floss aus mir heraus. Meine Gedanken kribbelten und kribbelten, aber sie taten nicht so weh, wie sie sollten. Ich zeichnete Cherrys Heiligenschein und berührte seine Naniten, damit mein Kopf nicht explodierte. Es erlaubte mir, mehr Leute zu beeinflussen, indem ich neben mir schaukelte. Mami-Schlampen, ihr seid ganz nass, um andere Typen zu ficken. Du bist so eine Hure, dass du jeden Schwanz im Club ficken willst. Ihr alle wollt Schwänze und Fotzen.
Das ist die Schlampe. Eine Frau, die ehrlich in ihren Wünschen ist, möchte Sex mit jedem haben, den sie kann. Niemand ist eifersüchtig auf dich, weil du eine Schlampe bist. Ehemänner, Sie genießen es, Ihren Prostituierten beim Schlafen mit anderen Männern zuzusehen. Du hast kein Problem damit, mit anderen Schlampen zu ficken. Sie sind hier, um an dem Spaß teilzunehmen und die Freude zu genießen, die Ihre Söhne von nun an immer haben werden.
Cherry schüttelte den Kopf und drückte meine Hand.
Ist das endlich meine Mutter? Ich sagte. Meine schwarzhaarige, vollbusige Mutter stand auf. Sie hatte ihr Kleid, das einzige, was sie anhatte, bereits ausgezogen und zeigte stolz ihren Körper. Sie hatte so große, weiche Brüste und einen so buschigen Körper. Die Muschi meiner Mutter ist allen außer mir verboten. Du kannst deinen Arsch und deinen Mund ficken, aber deine ganze Muschi gehört mir
?Jetzt viel Spaß beim Knallen eurer Mütter Jungs? Ich brüllte, Cherrys Anwesenheit stärkte mich durch den schlimmsten Schmerz, meine Befehle zu erteilen. Meine Göttin unterstützte mich. Väter, macht mit. Sie können den Mund Ihrer Frau ficken, während Ihre Söhne ihren ersten Vorgeschmack auf Mamafotze bekommen, oder eine dieser Studentinnen genießen, die eine Erziehung brauchen?
?Ja,? Kirsche rief. ?Habe Spaß?
Meine Freunde mit neuen Freundinnen dahinter fickten bereits ihre Mütter. Teo, seine neue Freundin, eine von Cherry gefundene Jungfrau, stieg in die Fotze seiner hispanischen Mutter ein, während er ihre reine Fotze in den hungrigen Mund von Frau Rojas fütterte. Noahs Freundin vergräbt ihr Gesicht in seinem Gesicht, während er den Schwanz seiner heißen Mama treibt.
Auf der Tribüne hatte der Fluch bereits begonnen. Mütter nahmen Schwänze von ihren Söhnen. Viele von ihnen knieten wie Hündinnen, ihre Brüste hüpften und ihre Haare schwankten, als sie von hinten hart gedrückt wurden. Ihr Stöhnen und ihr Hurenatem hallten in der Turnhalle wider. Mama-Hündinnen im Training genossen auch ihre Mütter. Sie waren alle Prostituierte, also sehnten sie sich alle nach einer Katze genauso wie nach einem Schwanz. Eine Mutter und neunundsechzig ihrer Töchter lagen vor der Tribüne auf dem Boden und fraßen sich vor Hunger gegenseitig die Fotzen auf.
Wow, das war so heiß? sagte Cherry und lächelte mich an. Er hat meine Hand verlassen. Du… du hast mich benutzt?
Du bist meine Freundin? Ich sagte es ihm und ich liebte die Freude, die sich auf seinem Gesicht ausbreitete.
?ICH Und ich werde die Schlampe meiner Mutter ficken? Er wirbelte herum und sprang in seine Tasche, wo seine Mutter stand. Frau Kang war eine attraktive koreanische MILF, ihre Hände drücken bereits ihre Brüste, sie knetet ihre Brüste, sie ist begierig darauf, eine Schlampenmutter zu sein.
Cherry zog einen festgeschnallten Dildo aus ihrer Tasche. Er wirbelte in einem durchsichtigen Geschirr herum, das an dem fleischigen Schaft hing. Ich habe eine der Mutterhündinnen zum Training geschickt, um das für mich zu besorgen Ich werde meine Mutter so hart ficken?
?Oh ja,? sagte Frau Kang.
Ich grinse ihn an, als mein Schwanz in meiner Jeans schmerzt. ?Habe Spaß?
?Ich plane das, Muffins?
Seine Begeisterung war ansteckend. Wenn da nicht eine Orgie im Fitnessstudio wäre, wäre ich immer noch sehr aufgeregt. Hätte mich in einem Schneesturm halten können. Ich zog mein Shirt aus, als meine Mutter vor mir zitterte und ihre riesigen Brüste schwankten.
Du wirst zuerst meine Schlampenmuschi ficken, richtig?? murmelte meine Mutter. Mmm, ich möchte, dass sie sehen, wie mein großer, starker Sohn meine dreckige Muschi fickt.
Ich lächelte meine Mutter an. Runter auf Hände und Knie. Ich werde deine Muschi zertrümmern.
Ja, fick meine Schlampenfotze, Schatz Meine Mutter fiel auf dem polierten Turnhallenboden auf Hände und Knie. Sie richtete ihre wunderschöne Hüfte auf mich und spähte durch ihre dicken, saftgetränkten schwarzen Buschwaden.
Das Loch, aus dem ich kam. Es war ein schöner Anblick. Mein Schwanz pochte, als ich meine Jeans öffnete. Die Stimmen der Leidenschaft wurden lauter und lauter. Die Frauen keuchen, stöhnen. Fleisch trifft auf Fleisch. Die Männer grummeln und stöhnen.
Viele Söhne mochten ihre Mutter. Es war so wahr. Jeder Sohn sollte die Freude einer Mutterschlampe erleben.
Ich zog meine Jeans und Boxer in einem Zug aus. Ich trat gegen meine Schuhe, als ich meine Jeans zerriss. Vor kurzem war Cherry bereits nackt und machte sich nicht die Mühe, einen BH oder ein Höschen zu tragen. Ihre harten Brüste schwankten, gekrönt von dunkelolivfarbenen Brustwarzen. Er löste den Riemen, während ich mein T-Shirt herunterriss.
?Fick deine Mutter hart, Muffin? sagte er und zwinkerte mir zu. Sie passte ihren Dildo an, während ihre Muschi stieß. Seine Mutter kniete vor ihm, ebenso ich. Ms. Kang war genauso eifrig zu ficken wie ich.
?Gib deiner Mutter, was sie will? sagte ich, als ich auf die Knie fiel. Mein Schwanz traf den Arsch meiner Mutter.
Ich starrte auf die Orgie, als ich meinen Schwanz in die saftige Möse meiner Mutter brachte. Ich rieb die Spitze meines Penis an seinem seidigen Busch. Viele junge Männer haben ihre Mütter gefickt. Es war so schön, die Freude in ihren Gesichtern zu sehen. Die Freude an inzestuöser Glückseligkeit strömte aus ihnen heraus, als sie die Fotzen fickten, die sie geboren hatten.
Ich drückte meinen Schwanz gegen die Tür meiner Mutter. Ich spürte ihre heißen Schamlippen. Sie waren so seidig und warm, dass sie mir zuwinkten, sie tief darin zu vergraben. Ich drückte ihn in seine Fotze, seine Lippen schlossen sich um meine Spitze. Es war unglaublich, in sie einzudringen, wie es ihre anderen Söhne und eine schelmische Tochter taten.
Oh ja, Liebling? Meine Mutter stöhnte und fügte ihre Stimme zu den anderen Motherfuckern da draußen hinzu. ? Es ist so schön, dich wieder in mir zu haben. Zeig’s ihnen Zeig ihnen, dass ich deine Hure bin, Schatz?
?Ja,? Ich knurrte, als ich nach Hause in ihre Muschi glitt.
Meine Mutter war mein Ein und Alles. Es hat mich verschluckt. Seine heiße Scheide drehte sich nur um meinen Schwanz. Ich stöhnte und teilte dasselbe Glück mit hundert anderen Kindern. Ich grinste, ich wollte eine ganze Welt, in der Söhne ihre Mütter ficken und ihre Schwänze in ihre heißen Fotzen pumpen.
Meine Eier trafen ihren Kitzler. Ich wich zurück und stieß immer wieder mit meiner Mutter zusammen. Er hielt die Luft an und stöhnte. Seine Arschbacken flatterten, als ich in seinen Hoodie schlüpfte. Sie wackelte mit ihren Hüften und wirbelte ihre Muschiwände um meinen Schwanz herum.
?Verdammt? Ich stöhnte liebevoll über meine Kräfte. Verdammte Mama, du willst mein Sperma. Möchten Sie sicherstellen, dass Sie gezüchtet sind?
?Ich tue? er stöhnte. Ich will dein Kind, Schatz Ich möchte, dass jeder sieht, wie sehr ich eine Mutterschlampe bin?
?Ja? Ich knurrte, drückte stärker, meine Eier wurden zu eng. Es ist so eine Freude, dabei zu sein. Um sie zu ficken. Ich sah Cherry an. ?Fick deine Mutter?
?ICH? Sie stöhnte, ihre kleinen Titten schwankten, als sie ihren fleischigen Dildo in Frau Kangs Fotze schob. Ooh, der Dildo übt Druck auf meine Klitoris aus. Ich liebe es?
?Hartes Sperma?
Er quietschte vor Vergnügen. Oh, das werde ich. Und du… Komm und komm und komm Ich möchte, dass du heute Nacht viele Schlampen mit Sperma bespritzt?
?Du bist die beste Freundin? Ich stöhnte und schlug hart auf die enge Fotze meiner Mutter.
?Ich weiss? Sie stöhnte, ihre Hände glitten an den glatten Seiten ihrer Mutter hoch, um ihre Brüste zu greifen. Er drückte sie, während er seine Mutter hart fickte.
Ich fand die großen Brüste meiner Mutter, die unter ihr schwankten. Ich hielt sie, drückte sie, als würde ich ihre Muschi lieben. Ich grunzte und drückte mit aller Kraft. Meine Eier trafen ihn und wurden mit dem Sperma immer schwerer.
Früher habe ich viel Sperma auf meine Mutter gegossen. Ich würde sie gebären. Sie wäre sehr sexy schwanger. Ich zitterte, spritzte und baute sich in mir auf. Es würde nicht lange dauern, bis ich platzte und in ihn hineinspritzte. Ich würde es mit meinem Mut pumpen. Die Jungs tropften davon, als sie ihr Arschloch und ihren Mund fickten.
Ich kniff ihre Brustwarzen, klemmte meine Fotze. Er flüsterte und stöhnte und drehte sich wieder zu mir um. Seidiges Reiben stimulierte meinen Schwanz. Lust floss von meinem Schaft zu meinen Eiern und erzeugte Druck.
‚Fick dich, schau dir diese Frauen an‘ Ich blickte schreiend auf die Tribüne. Eine MILF ritt den Schwanz ihres Sohnes im Reverse-Cowgirl-Stil, ihre großen Brüste hüpften und landeten. Eine andere wurde von ihrem Sohn und ihrem Ehemann ausgespuckt, wobei an beiden Enden ein Penis entnommen wurde. Sie sind alle wie du, Mama.
?Sie, Liebling? er stöhnte. Und sie sind genauso glücklich wie ich. Du lässt sie sein, wie sie wirklich sind Das ist so beeindruckend?
Ich trank sofort, als sich das Vergnügen in meinem Körper ausbreitete. Wo ich auch hinsah, gab es mehr Inzest. Ein junger Mann, vielleicht sein Bruder, fickte die Fotze der MILF hart, während eine Tochter auf das Gesicht ihrer Mutter stieg und ihre Fotze in ihrem Mund rieb. Er streichelte ihre Brüste. Sie küssten sich und teilten ihre Leidenschaft. Eine Frau in der Nähe quietschte, als ihr Sohn ein Loch schlug und seinen Arsch hinunterrutschte. Sein Gesicht verzog sich vor Freude.
?Ich bin eine totale Schlampe? Sie schrie, als ihr Sohn sie sodomisierte. ?Ja Ja Ja So eine Hure?
?Deine Mutter?
Ich grinste, meine Lust schwoll an. Meine Eier wurden immer schwerer. Eine MILF ritt auf ihrem Sohn, ihre runden Brüste hüpften und schaukelten, als sie an dem Schwanz ihres Mannes lutschte. Er schlug seiner Schlampenfrau in den Mund und fütterte sie ihm.
?Nur eine Hure? er stöhnte. Aber du lutschst endlich meinen Schwanz Ich werde das ganze Gesicht vollspritzen Ich wusste, dass du eine Schlampe bist?
?So heiß? Cherry stöhnte in der Nähe. Oh Mama, liebst du ihn?
?Ich tue? er stöhnte.
Schau, mein Vater genießt seine neue Freundin. Sie wird seine Frau sein. Du bist jetzt ihre Schlampe, aber du liebst es?
?Ich bin die Schlampe deines Papas? Frau Kang stöhnte. Verarsch mich weiter, Chae-Won Drücke weiter diesen Dildo auf mich?
Lass deine Mami kommen, Cherry Ich knurrte. Er braucht es. Sklave deiner Orgasmen?
?ER? , sagte Cherry fröhlich zu mir. Sein Gesicht zerknittert. Ich werde mich ihm auch anschließen.
?Ja Schatz, ich auch? Meine Mutter stöhnte, ihre Muschi drückte heiß und seidig um meinen Schwanz. Es gibt so viele Schlampenmütter Du hast sie gemacht, Schatz Ich bin stolz auf dich?
Ich zitterte bei seinen Worten. Und dann stöhnte ihre Muschi krampfhaft um meinen Schwanz. Ihre hungrige Muschi kräuselte sich und mein Schwanz wand sich, um sie zu schieben. Er stöhnte, saugte das Fleisch in meinen Schwanz, melkte mich. Sie war zu hungrig, um meine Wichse in ihre Muschi zu gebären.
Ich habe meine Mutter gefickt, während ich es genossen habe, wie die Söhne ihre Mütter gebumst haben. Das zitternde Fleisch verschluckte mich bis zum Ende. Seine heiße Leidenschaft ließ meinen Schwanz winken. Der Schmerz an der Spitze meines Penis war geschwollen. Der Druck in meinen Eiern lief über.
Ich habe meine Mutter geblasen. Ich spritze Knall auf Knall mein Sperma in ihre Fotze. Ich zitterte, als das Vergnügen mein Gehirn traf. Sterne leuchteten in meinem Blickfeld, als ich den Kopf schüttelte. Die Fotze meiner Mutter mit Sperma zu füllen war unglaublich.
Ich bringe deine Hurenmutter zur Welt Ich knurrte.
?Ja? Sie stöhnte, ihr lockiges schwarzes Haar fiel über ihren Rücken und ihre Schultern. Ihre Katze kontrahierte stärker, als hätte sie einen stärkeren Orgasmus. Lass mich raus, Schatz Machen Sie ein Baby in mir?
Ja, ja, schlag ihn aus, Donut Meine Freundin schnappte nach Luft, ihre Stimme war belegt vor orgastischer Begeisterung.
Und er war nicht allein.
Du kommst auf meine Muschi, mein Sohn?
Verdammte Mami, deine Fotze ist verrückt nach meinem Schwanz
Du bist eine Hure, weil du von uns abspritzt, Mama?
Jesus, Baby, trink mein ganzes Sperma.
Ich ejakuliere auch, Daddy Meine Mutter ist verrückt nach meinem Schwanz.
Deine Muschi ist eine tolle Mutter. Ich werde verrückt nach dir?
Ejakuliere in mir, mein Sohn Flut mich einfach Ich will dein Sperma?
Ja, ja, ja Mama, iss meine Muschi Ooh, ja, du bist eine Hure genau wie ich?
Ich war das. Ich habe dies geschehen lassen. Meine Freude war auf dem Höhepunkt. Ich zündete die letzte Explosion meines Spermas in den Schwanz meiner Mutter. Ihre Muschi zog sich um mich herum zusammen und melkte jeden letzten Tropfen. Ich schnappte nach Luft, als mein Körper von meinem Orgasmus summte.
Dank Halo hatte ich immer noch Probleme. Ich könnte ficken und ficken und ficken Es gab andere Mama-Hündinnen zu genießen. Andere MILFs zum Ficken. Ich grinste, als ich meinen Schwanz von der Katze meiner Mutter riss, Sperma tropfte, um ihren schwarzen Busch zu beschmutzen.
Ich versohlt ihren Arsch, Guten Appetit Mama.?
?Oh, ich werde,? er stöhnte. Mmm, sieh dir den Mund dieser Frau an. Ich wette, er wird meine Muschi von all meinem Sperma sauber lecken.?
Ich wette, er wird, sagte ich und durchquerte das Fitnessstudio, um meine erste MILF zu finden, die ich genießen konnte.
Ich habe es gefunden. Eine schwarze MILF auf Händen und Knien, ihr Sohn fickte sie hart von hinten, während ihre schwarzen Titten unter ihr schwankten. Er war groß und dünn, einer unserer Basketballspieler, obwohl ich mich nicht an seinen Namen erinnern kann.
?Mein Mann Henry? Er grinste mich an, seine goldene Halskette hüpfte über seine muskulöse Brust. Das ist ein enger Kerl. Ich bin die tiefen Eier meiner Mutter.
?Ja, du bist? sagte ich und ging vor ihm auf die Knie. Ich schwang meinen muschigetränkten Schwanz auf seinen Lippen.
Die Mutterschlampe zögerte nicht. Die schwarze Frau schluckte meinen Schwanz mit ihrem hungrigen Mund. Er saugte so hart, dass er die scharfe Fotze meiner Mutter an meinem Schwanz schmeckte. Ich stöhnte, meine Eier wurden fester, als die Saugkraft sie in meinem Schaft erreichte.
‚Verdammte Mama? rief der Schwarze. Deine Fotze drückte meinen Schwanz hart. Das gefällt dir, oder? Den Schwanz dieses weißen Jungen zu lutschen, der mit dem Saft der Schlampenmutter bedeckt ist?
Seine Mutter stöhnte nach meinem Schwanz.
?Natürlich kannst du. Du bist der Größte, den ich kenne Verdammt, aber schön in deiner Fotze zu sein?
Ich nickte. Fick ihn hart Genieß es?
Er schenkte mir ein breites Grinsen, als er seine Mutter fickte. Er schwang zwischen uns herum, spuckte auf unsere Schwänze. Ich mochte es. Seine Zunge glitt über das Ende meines Schwanzes und leckte die Sahne meiner Mutter. Meine empfindliche Krone pochte, als er wiederholt in ihren heißen Mund eintauchte und seine Kehle streifte.
?Echte Hurenschwänze, Deep Throat? Ich knurrte, das leiseste Kribbeln raste durch meine Gedanken.
Oh ja, Mann? Der Schwarze grunzte. Schieben Sie das Werkzeug in die Kehle meiner Mutter. Sie wird es lieben. Er ist ein gottverdammter Dreckstrinker. Jeder Mann in unserer Wohnung weiß das.
Ihre Mutter stöhnte lauter. Ich schob ihn hart in seinen Mund und knallte meinen Schwanz in seine Kehle. Ich stöhnte in der warmen Umarmung seiner engen Speiseröhre, die meinen Schwanz drückte, als ich ihn bis zum Rand vergrub. Meine Eier trafen sein Kinn.
Sie stöhnte über meinen Schwanz. Ihr summendes Vergnügen massierte seine Spitze. Dann saugte er hart, als ich mich zurückzog, meine Eier gespannt vor Reibung. Es war unglaublich. Alle meine Träume sind wahr geworden. Nur um heiße MILFs zu ficken, wann immer ich will. Nur um sie zu treffen.
Um zu beweisen, dass sie alle Schlampen sind wie meine Mutter.
Verdammt, das ist unglaublich, Henry? Der Schwarze grunzte. Schau dir diese kleine Breezy an, die auf dem Gesicht ihrer Mutter reitet. Er reibt gerade diese heiße Fotze im Mund seiner Mutter.
?Ja? Ich sagte, als das blonde Mädchen über ihrer Mutter schwebte, zitterte sie und ertränkte sie in Katzenwasser.
Es ist okay, wenn dieses weiße Mädchen meinen Schwanz treibt, oder? sagte der Schwarze.
?Sie ist auch eine Schlampe? Ich stöhnte. Besitze es, wenn du fertig bist.
?Fuck, ja? Sie stöhnte und stieß mit ihrer Mutter zusammen. ?Hoppla?
Sein Gesicht zerknittert. Ich grinste und liebte die Tatsache, dass er seinen Samen auf die heiße Muschi seiner Mutter verschüttete. Inzestuöses Vergnügen brannte auf seinem Gesicht. Ich kannte dieses Glück. Zum ersten Mal in das Loch kommen, das dich geboren hat. Es war etwas Besonderes. Etwas, das nur eine Mutter und ein Sohn teilen können.
?Fluchen? Ich grunzte und drückte fester in den Mund ihrer Mutter, als sie über meinen Schwanz stöhnte. Seine Leidenschaft schwirrte darum. Sie hat auch den Schwanz ihres Sohnes gemolken. ?Der Zustrom ist überschwemmt?
Verdammt, ja, das bin ich er stöhnte. Dann schüttelte er den Kopf.
Jetzt lass die Schlampe dir hart lutschen? Ich sagte ihm.
Ich habe kein einziges Flüstern oder Kribbeln gespürt. Es war ein Befehl, den dieser Mann ohne meine Kräfte ausführen würde. Er zog den Weichspülerschwanz aus der Fotze seiner Mutter und rannte während des Orgasmus zu dem zitternden blonden Mädchen, ihre großen Brüste hoben und senkten sich. Er griff nach einer Handvoll ihrer blonden Haare und führte seinen Penis in ihren Mund ein.
Scheiß drauf, Eloise, sagte. Reinige meinen Schwanz, du dreckige Hure.
Er hat.
?Katze? schrie eine andere Schlampe. Ein Mädchen namens Dixie, das ich kenne, ging hinter der schwarzen Frau auf die Knie und vergrub ihr Gesicht in ihrer Muschi, umarmte ihre inzestuöse Ejakulation. Oh mein Gott, Henry, ich esse wirklich gerne Sahne Ich habe die Muschi von Coach Bronson im Schwimmunterricht gegessen… Yum?
Ich grinste ihn an, als sich meine Eier zusammenzogen. Meine Mutter stöhnte weiter über meinen Schwanz, während ich sie in ihren Hals fickte. Seine Leidenschaft sprang in mich über. Ich mochte es. Ich sah in Dixies braune Augen, sie packte all die Ejakulation, die von dieser schwarzen MILF überlief.
Es war zu viel. Ich musste mich nicht zurückhalten oder schützen. Ich könnte einfach explodieren. Ich packte die dicken Haare der MILF und schlug ihr tief in die Kehle. Ich begrub es bis zum Anschlag und gab mich meinem eigenen Vergnügen hin.
Ich pumpte meinen Samen direkt in seinen Bauch.
?Das ist es, du verdammter Punk? Ich stöhnte. ?Nimm alles.?
?Er ist ein Punk? Dixie stöhnte. ?Es ist genau wie ich Ooh, Henry, fickst du mich später Ich muss trainiert werden Ich möchte auch eine Mutterschlampe sein Ich möchte eine Tochter haben und sie als Prostituierte großziehen?
Bevor sie das Angebot annehmen konnte, stürzte sich ein magerer Mann mit Brille auf sie. Er knallte seinen Schwanz auf ihre Katze und schlug sie. Das Mädchen hatte einen sehr glücklichen Gesichtsausdruck, als sie auf Dixie einstach.
Erst meine Mutter, jetzt Dixie er stöhnte.
?Hündinenzüchter? sagte ich, als ich die letzte Explosion meines Spermas in die Muschi deiner schwarzen Mutter feuerte.
?Ich werde es tun? Er hatte so einen Ausdruck der Freude auf seinem Gesicht. Du bist der Beste, Henry
?Ich weiss,? sagte ich, während ich ihm ein überhebliches Grinsen schenkte, mein Körper summte vor Vergnügen. Ich nahm meinen Schwanz aus ihrem Mund und stand auf.
?Ja, ja, ja, alles Sperma von Davonte aus meiner Fotze lecken? Schwarze MILF stöhnte, während ich jemanden zum Ficken suchte.
?Mama? grummelte ein Mann. Ich grinste, als ich sah, wie Austins blonde Mutter auf seine Muschi spritzte. Sein Körper zitterte und zitterte. Du bist eine sehr gute Lügnerin, Mutter. Wow, das war unglaublich. Ich kann nicht glauben, dass mein Vater dich verlassen hat.
?Ich weiss? er stöhnte. Aber das ist mir egal. Hast du und all die anderen Hengste, mich zu ficken? Seine Augen strahlten mich an. Mmm, du hast einen harten Schwanz. Willst du mir geben, was ich brauche?
Scheiße, ja, Henry? sagte Austin und riss seinen Schwanz von der Tür seiner Mutter. Der Samen ergoss sich und verfilzte ihre blonden Locken. Warum gibst du ihm keinen Schubs, Mann? Er braucht es. Haben Sie eine heiße Muschi? Er versohlt den Arsch seiner Mutter.
Ich lächelte, als mein Schwanz pochte. ?Vielleicht werde ich,? sagte ich und ging zu ihm. Die blonde MILF drehte ihren Körper und zeigte mit ihrer Fotze auf mich. Oh ja, ich werde deine Mutter genießen.
?Gut,? sagte sie und stöhnte dann, als ein schwarzes Mädchen namens Veva vor ihr auf die Knie ging und ihren weich werdenden Schwanz in ihren Mund saugte. ?Wow?
Akina reibt dich hart, um einen Schwanz zu finden? sagte ich und fiel hinter ihre Mutter. ?Es muss kultiviert werden.?
Ja, ich war im Schwimmunterricht, als Cherry hereinkam und mir alles erzählte. sagte Austin. Ich habe Veva damals nicht gestochen, aber ich habe Coach Bronson zu viel Ejakulation aufgebürdet.
?Ist sie nicht lesbisch? Ich fragte.
Aber er hat einen Sohn? sagte Austin. Also ist er hier irgendwo in der Nähe?
Hat Cherry gute Arbeit geleistet? Sagte ich und rieb meinen nassen Penis an den dicken Pobacken von Austins Mutter. ?Frau. Tolbert, öffne deine Pobacken. Ich werde dein Arschloch ficken?
Ooh, ja, ich brauche das, um zu brechen? Sie schnappte nach Luft und griff hinter sich, um ihre frechen Pobacken zu teilen und ihren zusammengezogenen Schließmuskel zu enthüllen. Jetzt bin ich ein Spoiler. Und eine Hure macht Anal.?
Ja, ist es, Mutter? stöhnte Austin, seine Hände fuhren durch Vevas wolliges Haar. Fuck, sie saugt mir viel. Ich werde ihre Fotze hart ficken.
?Gut,? Ich sagte es, während ich meinen Schwanz in dein Arschloch brachte. Dann hielt ich an und spuckte darauf, sodass es glühte. Fertig, Alter?
?Sehr bereit? er stöhnte. Junger Mann, fick mein Arschloch Ich brauche ihn. Ich bin gekommen, aber ich will mehr Orgasmen?
?Hündinnen tun das immer? sagte ich und drückte meinen Schwanz gegen sein nasses Arschloch. Ich wirbelte die Spitze meines Penis herum, saugte das zusammengezogene Gefühl des Schließmuskels in mich auf.
Er stöhnte, als ich mich nach vorne drückte. Ich liebte es zu sehen, wie das Arschloch einer MILF um meinen Schwanz herum immer größer wurde. Sein Rücken war gewölbt, als ich tiefer in ihn sank. Zentimeter um Zentimeter wurde ich mehr darin begraben. Er flüsterte und stöhnte, sein Arschloch saugte allmählich meinen Schwanz in seine samtige Umarmung.
Lust strömte meinen Schaft hinab, als ich mich tiefer hineindrückte. Ich packte ihre Hüften und drückte fest, als sie sodomisierte, während ihr Sohn zusah. Austin grinste mich an und fütterte seinen Schwanz in Vevas hungrigen Mund. Er war glücklich, dass ich seine Mutter gefickt habe. Um ihm Freude zu bereiten.
Verdammt, ich liebe das, Ich stöhnte, als ich darin versank, mein Schritt drückte gegen seine frechen Arschbacken.
Wow ich auch? murmelte sie zu ihrer Mutter. Mrs. Tolbert warf ihrem Sohn einen Blick zu. Oh, Austin, der Schwanz deines Freundes steckt in meinem Arsch Es erfüllt mich.
Ja Mama, das sehe ich Verdammt, ich werde dich auch in den Arsch ficken? Dann grinste er Veva an. Vielleicht ficke ich deine auch. Ha? Mach ein bisschen Aufwärmen. Ich wette… Gott, Henry, sie lutscht mehr?
Ist sie eine Mutterschlampe im Training? Ich grinse, als ich meine Hüften nach hinten ziehe, meinen Schwanz aus Miss Tolberts Arschloch gezogen.
Es klebte die ganze Zeit. Ich stöhnte und liebte die Reibung. Eine überwältigende Freude erfüllte mich. Die Orgie umgab mich nun. Ich habe gesehen, wie zwei Typen eine College-Schlampe ficken, einer in ihrem Arschloch und einer in ihrer Muschi. Darüber hinaus waren die beiden MILFs in einer lauten Neunundsechzig und genossen die inzestuöse Creme, die ihr ahnungsloser Sohn zurückgelassen hatte. Die Jungs, die kamen, hatten bereits ihre Schwänze von MILFs und Studentinnen aufgeblasen, grinsend, eindeutig begierig nach mehr.
Mein Freund Rick hat seinen Schwanz von seiner Freundin Chanel wachsen lassen. Er hatte ein breites Lächeln auf seinem Gesicht. Er nickte mir zu, als ich Chanels hungrigen Mund genoss. Sie war eines der wenigen naiven Mädchen. Es war der einzige Hahn, den sie genießen würde. Ich bin mir dabei sicher.
Glückliche Männer verdienten engagierte Jungfrauen wie mich.
Ich verlor Cherry aus den Augen, aber als ich in Miss Tolberts Eingeweide grub, wusste ich, dass sie und ihre Schlinge heiße MILFs mochten. Meine Eier steckten in seinem Fleisch. Ich stöhnte bei dem samtigen Griff seines Arsches, die Reibung wirbelte durch meinen Körper.
?Ja, ja, ja, Züchter? Sie stöhnte, ihre Hüften wackelten. Oh, wow, ich hätte nie gedacht, dass Anal so gut ist. Mein Mann wollte immer aber…?
Aber er hat eine Prostituierte gefunden, die es ihm gegeben hat? Ich sagte. Es ist gut, dass Sie Ihrem Sohn gegenüber großzügig sind.
?Sehr großzügig,? murmelte sie, ihre Eingeweide klammerten sich in meinen Schwanz, als ich sie hart schob.
Verdammte Mama, ich weiß, dass du es tun wirst? Austin grummelte. Dann zog er seinen Schwanz aus Vevas Muschi. Geh auf alle Viere, Schlampe, ich zertrümmere dein Arschloch?
?Ja? er stöhnte. Das schwarze Mädchen drehte sich nicht um, wie ich dachte. Er trat vor Miss Tolbert und küsste die blonde MILF auf den Mund, während er seinen prallen, ebenholzfarbenen Hintern bewegte.
?Scheisse? sagte Austin und sah aus wie ein Kind zu Weihnachten.
Ich grinste, als ich hinter die neunzehnjährige Schlampe trat. Er drückte seinen Schwanz in Vevas Arschloch. Er quietschte im Mund seiner Mutter, die beiden küssten sich sehr heftig. Die heiße Szene mitzuerleben, inspirierte mich dazu, härter zu drücken, um in das enge Arschloch der MILF einzutauchen.
Austin grinste mich an, als ich in die Eingeweide des schwarzen Mädchens sank. Seine Augen waren sehr weit. Ich wusste, dass es der erste Vorgeschmack auf anale Lust war. Er packte Vevas Hüften, glitt in das Arschloch der Schlampe und rammte ihn dann wieder hart.
?So viel? grummelte ich und schlug seine Mutter noch härter. ?Lass uns diese Huren auf unsere Schwänze spritzen?
?Solche Huren? Austin grummelte.
?Ja, sind Sie? Ein Mädchen stöhnte in der Nähe. Geh, Veva Holen Sie sich das Werkzeug?
?HI-huh,? grummelte ein Mann. Ich schaute und lächelte, als ich sah, wie einer der Väter auf die Muschi der Hure schlug und seine Hände ihre kleinen Brüste drückten. Fick dich, bist du enger als meine Frau?
?Ja? Die Schlampe stöhnte, Freude überquerte ihr Gesicht.
?Ich kann nicht glauben, dass das passiert? Austin schnappte nach Luft. Henry, du und deine Freundin… Was bist du?
?Götter? sagte ich und schlug hart auf das Arschloch ihrer Mutter.
Fick dich, das musst du sein, sagte. ?Das ist unglaublich. Ich werde sehr hart in sein Arschloch kommen.?
?Gut,? Ich grinste.
Meine Eier schlugen mehrmals in seine Mutter, als ich in ihr Arschloch glitt. Er stöhnte in Vevas Mund, die beiden Prostituierten küssten sich leidenschaftlich. Ihre Köpfe bewegten sich, als sie so nachlässige Geräusche machten.
Die Turnhalle erfüllte die Geräusche von Sex. Düfte. Mein jeder Atemzug war mit heißer Muschi gefüllt. Es ist ein wunderbarer, weiblicher Moschus. Dutzend, Dutzend verschiedene Düfte vermischen sich. Die Frauen hielten den Atem an und stöhnten. Die Männer grummelten und knurrten. Fleisch ist zerkleinertes Fleisch. Hündinnen lutschten harte Schwänze und nahmen diese Wellen dann in ihre Fotzen oder Arschlöcher. Einige bekamen Schwänze von beiden Enden oder allen drei Löchern. Jizz wurde gefeuert, ihre hoch aufragenden Brüste bespritzt oder ihre frechen Ärsche bemalt. Eine rothaarige Studentin rieb das Ejakulat eines Mannes auf ihrem Gesicht, als wäre es Lotion, dann leckte eine MILF sie ab.
Zu meiner Rechten ketteten drei MILFs Gänseblümchen an, leckten ihre Fotzen, ihre drei Söhne standen über ihnen und streichelten ihre Schwänze hart, alle grinsend und redend. Ich wette, sie wollten wessen Mutter ficken.
Ich war das. Ich habe dies geschehen lassen.
Ich sah, wie meine Mutter einen Schwanz in ihren Arsch nahm, während sie den Schaft eines anderen Kindes lutschte. Ihre schweren Brüste zitterten. Sie sah so glücklich aus, eine Schlampe zu sein. Mein Schwanz pochte in Miss Tolberts Eingeweiden, als ich zusah, wie meine Mutter den Schaft des Fickers von ihren Lippen riss.
?Verdammte Hure? er knurrte. ?Nimm es?
?Ja Ja Ja? Meine Mutter stöhnte, als ihr Gesicht voller herzlicher Ermutigung war. Es spritzte ihr ins Gesicht und befleckte ihr schwarzes Haar.
?Verdammt? Liam, der Typ, der ihr Arschloch gefickt hatte, grunzte. Der junge Mann wurde bis zum Anschlag begraben und füllte meine Mutter mit Sperma.
?Oh mein Gott, ja? er war außer Atem. ?Ich bin eine totale Schlampe?
Meine Mutter beim Ejakulieren zuzusehen, hat mich angepisst. Ich bin in Miss Tolberts Arschloch begraben. Mein heißes Sperma explodierte aus meinem Schwanz. Die Hitze wurde immer wieder in seine Eingeweide gepumpt. Er quietschte, als er Veva küsste. Dann kräuselten sich die Eingeweide der MILF um meinen Schwanz, sie hat mich gemolken.
?Ich ejakuliere in Austins Arschloch deiner Mutter? Ich grummelte.
Scheiße, ja Gib meiner Mutter, was du willst?
Das Vergnügen traf mein Gehirn. Es ist diese schwindelerregende Freude, die mich erschüttert. Sterne explodierten vor meinen Augen. Ich mochte es. Ich trank es, während ich ihre Hüften hielt. Seine Eingeweide verkrampften sich um meinen Schwanz. Der Duft von würziger Muschi füllte meine Nasenlöcher und erhob sich über alle anderen berauschenden Düfte.
Ich habe meinen letzten Zug auf ihn gemacht. Ich stöhnte und zog meinen Penis aus ihm heraus. Für einen Moment liebte ich ihr Arschloch, als sie mit offenem Mund mit meinem salzigen Sperma schwamm. Ich stand auf und fühlte mich schwindelig vor Aufregung. Austin fickte Veva härter, als ihre Mutter ihr den Rücken zudrehte.
?Leck meinen Arsch sauber, Schlampe? sagte Mrs. Tolbert und drückte ihre Pobacken an Vevas Mund. Mmm, ich weiß, dass du es willst?
Oh, verdammt, ja Veva stöhnte.
?Scheisse? Austin grummelte. ?Leck den Arsch meiner Mutter sauber, du verdammte Schlampe?
Ist sie eine Schlampe? Eine vertraute Stimme kicherte. Mami-Schlampe, mach den Schwanz meines Mannes sauber.
Oh ja, Chae-Won.
Ich drehte mich um und fand meine Freundin vor, Katzensaft tropfte von ihrem Riemen und sie schenkte mir ein breites Grinsen. Ihre Mutter kniete vor ihr, ihr seidiges Sperma hüpfte auf und ab. Frau Kang eilte nach vorne und schluckte meinen dreckigen Schwanz und lutschte daran.
Einige Typen haben auf ihren Titten masturbiert? sagte Kirsche. Offenbar kann man einem Mann befehlen, hart zu sein.
?Interessant,? Ich sagte, ihn zu mir ziehen. Meine Göttin drückte sich an meine Seite. Ich hatte nichts dagegen, dass ihr Dildo auf meinem Bauch nass wurde, als sie mich küsste.
Seine Lippen schmeckten nach heißer Muschi. Und es war nicht der süße Moschus seiner Mutter. Es war mir egal, wer es war. Ich habe es einfach auf meinen Göttinnenlippen genossen. Meine Hand gleitet nach unten, um ihren Hintern zu fassen, während ihre kleinen Brüste an meinen reiben.
Seine Mutter lutschte sehr hart, ihr Kopf wippte an meinem Schwanz auf und ab und säuberte ihn von Mrs. Tolstois Sauerei. Es war eine sehr schlechte Sache zu tun. Perfekt für eine Schlampenmutter wie Ms. Kang.
Wir sind Götter, richtig Henry? Sie stöhnte, als Cherry unseren Kuss abbrach.
?Ja wir sind,? Ich habe es ihm erzählt, als ich Orgie studierte. Meine Mutter war mit Eloise neunundsechzig, sie reinigte ihre Muschi von den Eingeweiden dieses Schwarzen. Mrs. Rojas, Teos Mutter und eine meiner Universitätsprofessorinnen, leckte Winters Fotze. Winter war Teos Freundin. Sie legte ihren Mund um den Schwanz ihres lateinamerikanischen Freundes und lutschte erneut hart an ihm.
Mmm, also was machen wir von nun an mit unseren Kräften? sagte Kirsche. Nach dem wunderbaren Vergnügen heute Abend.
?Ich weiß es wirklich nicht,? Ich sagte. Etwas Dramatisches.
?Wir werden die Welt verändern, nicht wahr? fragte sie, während ihre Mutter immer mehr von meinem Schwanz lutschte.
Ich habe deinen Arsch gefickt. ?Was denkst du??
Cherry küsste mich erneut und ihre Mutter schluckte meinen dreckigen Schwanz tief in die Kehle. Ich stöhnte in den Mund meiner Freundin, ich liebte es. Er zitterte an mir. Die Stimmen unserer Anhänger und Anbeter erheben sich um uns herum.
Die Zukunft konnte warten. Heute Abend hatten wir zum Spaß eine Orgie. Das erste Treffen des Mom Fuck Clubs war ein voller Erfolg.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ulrich Geller verließ das Polizeirevier und fand seine Mutter vor, die auf ihn wartete. Der junge Mann, der erst in den Zwanzigern war, nickte ihr zu. Eine sexy MILF war seine Schlampe. Gott lernte von Henry, wie sich eine Mutter zu verhalten hat.
Danke Mama, dass du mich gerettet hast? sagte. Ulrich wusste, dass das Senden des zweiten Heiligenscheins an Gott Konsequenzen haben würde. Er hatte nicht damit gerechnet, dass Präsident Icke ihn beschuldigen würde, Firmeneigentum gestohlen zu haben, aber gefeuert und exkommuniziert zu werden, war verständlich. Ulrich blieb keine Wahl. Wie konnte Ulrich die Bitte seines Gottes ablehnen, als Henry Cherry zu einer Göttin machen wollte? Das Institut verstand es nicht.
Er folgte nicht dem Plan.
Ulrich lächelte, als er seinen Arm um die Schulter seiner Mutter legte. Er folgte einem neuen Plan. Heinrichs Plan.
?Was werden wir jetzt machen?? fragte ihre Mutter mit angespannter Stimme. Also… können wir nicht zurück zum Institut.
Ulrich lächelte seine Mutter an. ?Einfach. Treten wir dem Mom Fuck Club bei?
Er zwinkerte ihr zu. Dann wurden seine Augen größer. Aber… aber das ist verboten. Wir sollen nicht zu den Göttern gehen, sondern sie aus der Ferne beobachten. Wenn sie herausfinden, wo das Institut ist, bevor die Heiligenscheine verschickt werden…?
Ulrich zuckte mit den Schultern. Wir beobachten einen neuen Plan, Mom. Lass uns gehen.?
Er kletterte auf den Fahrersitz seines Autos. Ansonsten zögerte er. Dann sprang er mit einem Stöhnen auf den Beifahrersitz. Sein Gesicht war blass und angespannt, er schüttelte den Kopf. Okay, Ulrich. Ich bin deine Schlampe, ich bin bei dir Ich will von einem Gott gefickt werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Deidre Icke schaltete den Computer aus. Er funkelte seinen Meister an. Trotz dessen hat Dr. Blavatsky und seine Frau Dr. Er war derjenige, der von Bailey ausgewählt wurde, um das Institut nach ihrem Übergang ins nächste Leben zu leiten. Es lag an ihm zu entscheiden.
Tiefer Atemzug. Er griff zum Telefon. Es klingelte zweimal.
?Schrei,? sagte James Maxwells angespannte Stimme. Ihre Zwillingstöchter Cindy und Mindy waren diejenigen, die die Götter fanden.
?Anwenden der Protokolle von Juda.? Er war überrascht, wie ruhig seine Stimme war. Es schüttelte schlimmer als ein Hurrikan.
Es gab eine lange Pause. Ich verstehe, Deidre.
Ende

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 31, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert