Pussy Lutscht Schwanz Und Wird Gefickt. Sperma Auf Den Arsch

0 Aufrufe
0%


Die Tochter des Postboten
Mein Name ist Vinzenz. Ich bin Postbote und lebe in einem Vorort von Richmond, Virginia. Ich bin ein einfacher Mann. Ich war nie ein herausragender Athlet, ein großartiger Schüler, und was noch wichtiger ist, ich war nie ein Hengst bei den Damen. Mein 9-Zoll-Schwanz hätte in diesem Bereich viel helfen sollen, aber ich hatte nie das Selbstvertrauen, mit einem Mädchen so weit zu kommen – natürlich vor meiner Frau. Ich führte ein langweiliges und ereignisloses Dasein. Der Höhepunkt meines Tages war es, nach der Arbeit die schlaffe Fotze meiner Frau zu schlagen. Bis letzte Woche war ich mit meinem Leben unzufrieden und ziemlich deprimiert; wenn das Verrückteste und Unerwartete passiert. Es war ein klarer, kühler Sonntagmorgen und ich war auf dem Weg, meine Tochter zur Mittelschule zu bringen. Er ging zu einer kleinen Einrichtung, die nur 5 Autominuten von unserem Haus entfernt war. Ich kam wie üblich zu spät und hatte Probleme, meine Tochter für die Schule fertig zu machen, da meine Frau auf einer ihrer Geschäftsreisen war. Ich habe mich nie mehr organisiert, seit meine Frau so etwas gemacht hat. Das tat mir weh, als ich Mollys Tagesablauf befolgte. Als ich mit meinem beschissenen gelben Auto den Highway hinunterfuhr, waren meine Gedanken mehr auf die jüngsten Aktivitäten meiner Frau gerichtet. Seit dieser junge Mann aus Costa Rica die Überarbeitung unter seine Fittiche genommen hatte, hatte er begonnen, diese Auslandsreisen zu unternehmen.
Sein Name war Carlos und er war ein Arschloch. Er war ein selbstgefälliger metrosexueller Dreckskerl, der keine Grenzen kannte, wenn es darum ging, mit Frauen zu flirten. Er kam oft und hatte keine Angst, alles an mir zu kritisieren, von meinem Gang bis zu meiner Kleidung. Ich habe ihn auch ein paar Mal dabei erwischt, wie seine Hand das Bein meiner Frau hochgekrochen ist. Damals war er zu Gin-betrunken, um es zu merken, und nachdem er nüchtern geworden war, lachte er mich wegen meiner Ernsthaftigkeit aus, wenn ich das Thema ansprach. Ich hasste es auch, wenn die Freunde meiner Frau Carlos Komplimente machten. Charme, wenn sie zu einem geselligen Beisammensein kommen. Sie gaben mir auch Tipps und Hinweise, wie ich mein Selbstbild verbessern könnte. Das machte mich noch wütender und wütender. Ich muss aber zugeben, ich bin ein Versager. Ich akzeptierte das und hielt mein ganzes Leben durch, ohne die Bessergestellten zu beneiden, aber ich hatte einen totalen Groll gegen diesen Carlos-Mann. Ich war mir sicher, dass es an meinem Partner lag und würde alles in meiner Macht Stehende tun, um es zu verhindern. Vor einem Monat hatte meine Frau begonnen, ungewöhnlich viel Zeit außerhalb des Hauses ohne ihre langweiligen Freunde zu verbringen, die ich sehr gut kannte.
In der Nachbarschaft kursierte viel Klatsch über ihre häufigeren Ausflüge, insbesondere darüber, ob Tracy (meine Frau) eine Affäre hatte. Vielleicht hat mich das heute Morgen etwas beruhigt. Ich hatte viel Stress zu bewältigen. Meinen Mindestlohnjob erledigen und den Zeitplan meiner Tochter verwalten. Ich hatte mich auch eine Woche lang nicht entspannt und fühlte mich die ganze Zeit geil. Vor nur einer Stunde erwischte mich meine Tochter am frühen Morgen beim Anschauen von Pornos im Kabelfernsehen. Er stand schon einige Minuten an der Tür, bevor ich es bemerkte. Sie trug ein eng anliegendes T-Shirt, das ihre kleinen, frechen Teenager-Brüste betonte – mit Led Zeppelin in Pink auf weißem Hintergrund. Sie trug auch nur blau-weiß gestreifte Höschen, die ein paar Nummern zu klein für sie aussahen. Daddy?, sagte er. ?Was machst du?? Ich war besonders überrascht, da er ein verschmitztes Lächeln auf seinem Gesicht hatte. Er starrte hungrig auf meinen Schwanz und fing an, seine Lippen zu lecken, sein Blick blieb von der Beule meiner Jeans unbewegt. Ich war noch nie so offen. Ich hob leicht meinen Hals, als ich ihr wunderschönes Gesicht betrachtete. Sie hatte hellbraune Haut, lange hellbraune Haare und schöne große blaue Augen. Sie trug Make-up, das ihre Wimpern und hohen Wangenknochen betonte. Sie hatte auch ungewöhnlich volle Lippen für eine 13-Jährige. Oh, ich will nur dein Gesicht ficken?, dachte ich.
Ich war sofort schockiert von diesem Gedanken. Das ist meine Tochter, von der ich sprach. Inzest ist falsch. Aber dieser Gedanke hat mich noch mehr aufgeregt. Ich bedeutete ihm mit meiner Hand, zu ihm zu kommen, und bedeutete ihm dann, sich auf meinen Schoß zu setzen. Er gehorchte und setzte sich fest auf meine Beule. Perfekt geformte, enge Teeny-Arschbacken wurden von meinem eingeklemmten Schwanz leicht seziert. Das Gefühl war unglaublich. Um meinen Genuss zu steigern, lehnte sie ihren Kopf zurück und trat mir mit der Länge ihres weichen, langen Haares ins Gesicht. Sie parfümierte mich mit Parfüm und rieb ihren dicken Pferdeschwanz sarkastisch über mein Gesicht. Ich fühlte mich, als würde ich gleich explodieren. Nie zuvor hatte ich ein so sinnliches, erregendes Erlebnis. Ist etwas passiert, Papa? fragte sie, schmollte ihre süßen Lippen und weitete ihre Augen, als sie sich zu mir umdrehte. Ich konnte nicht antworten, da ich Probleme beim Atmen hatte. Um meine Folter voranzutreiben, zeigte Molly ihm eine gut versteckte Flasche Vaseline. Er öffnete den Deckel, tauchte dann einen Finger hinein und nahm dann ein Stück Sahne heraus. Er streckte sein linkes Bein aus und deutete nach vorne. Dann fing sie an, die Creme von ihren Schenkeln bis zu ihren Zehen zu reiben. Seine Beine waren blass und muskulös in seinen Schenkeln und verjüngten sich allmählich zu mageren Waden. Sie waren auch haarlos. Seine Füße waren erstaunlich. Ich hatte noch nie einen Fußfetisch, war aber erstaunt, wie perfekt sie waren. Sie hatte ihre Nägel in einem hellen Barbie-Pink lackiert, und ihre Zehen waren in einem rosafarbenen Rouge, das einen Kontrast zu ihren glatten, blassen Füßen bildete. Oh, wie ich sie lutschen wollte. Ich habe auch festgestellt, dass laufende Sitzungen funktionieren. Sie hat den größten Teil ihres Babyspecks verloren und hat jetzt eine sexy reife Figur.
Mir ist ein bisschen heiß, Daddy?, sagte sie. Macht es dir etwas aus, wenn ich mein Shirt ausziehe? Ich hielt laut die Luft an und versuchte sofort, meinen Mund zu bedecken, um ihn zu verbergen. Aber der Schaden war angerichtet. Er wusste, dass er mich hatte. Er fing langsam an, den Saum seines Hemdes hochzuziehen, Oh Schatz, ist das nicht so ein guter Ausweis?. Er unterbrach mich, indem er seinen Finger in meinen Mund steckte. Er zog den Saum seines Hemdes immer weiter hoch, bis sein gesamter Rücken entblößt war und ich seine ganze glatte Haut sehen konnte. Sie brauchte ein paar Sekunden, um zu erkennen, dass sie keinen BH trug. Es begann sich zu drehen. Ich wollte gerade damit aufhören, weil ich wusste, dass ich mich nicht aufhalten kann, wenn ich deine Brüste jetzt sehe. Sie kreuzte jedoch beide Hände und bedeckte ihre kleinen Brüste. Noch nicht?, sagte er sanft und schürzte wieder die Lippen. Nach ein paar unangenehmen Sekunden kam er plötzlich die Treppe herunter und drückte mir einen feuchten Kuss auf die Lippen. Das ist es. Gerade als ich dachte, ich könnte meine Ladung nicht mehr ertragen, öffnete er meine Jeans und packte meinen Penis fest. Er muss meine Nervosität gespürt haben und wollte nicht, dass das Erlebnis zu früh endet. Trotz der immensen Schmerzen hatte seine Hand die Arbeit erledigt. Ich war jedoch härter als je zuvor und wollte jetzt unbedingt meine Tochter sauber halten. Trotz allem, was passiert war, lösten wir unseren Kuss nicht. Spontan stecke ich meine Zunge in seinen Mund.
Sie stöhnte vor Ekstase und fing dann an, daran zu saugen. Dann legte er seine Knie auf die Armlehnen des Stuhls, um einen besseren Winkel zu bekommen. Jetzt hatte ich die Möglichkeit, das zu tun, wovon ich immer geträumt hatte. Ich schlang meine Arme um sie und griff nach den kleinen Kugeln ihrer Pobacken. Er stöhnte überrascht auf, hörte aber nicht auf, an meiner Zunge zu saugen. In den nächsten paar Minuten rieb ich meine Hände von ihren Pobacken bis zu ihren Kniekehlen. Wir trennten uns ein wenig und ich bemerkte ihre Brüste. Sie waren ziemlich klein, B-Körbchen, kleine braune Brustwarzen, deutlich aufrecht. Ich zupfte ein wenig an der rechten Brustwarze. Er gab ein leises Stöhnen von sich. Ich manipulierte es weiter, drückte und kniff sie mit unterschiedlichem Druck. Ihre Katze begann zu nässen und ich wusste, dass sie bereit war. Ich senkte meine Hand zu ihrer Klitoris und fing an, sie langsam zu reiben. Er stöhnte wieder leise. Ich zog ihr Höschen aus und ihre kleine kahle Fotze kam heraus. Ich öffnete sanft seine Lippen mit meinem Zeige- und Mittelfinger und drückte sie hinein. Ich brauchte eine Minute, um beide Finger vollständig einzuführen. Gott, es war so eng Ich fing an, meinen Finger rhythmisch hin und her zu bewegen. So tief wie meine Knöchel und bis zu meinen Fingerspitzen. Ich fing an, mich schneller zu bewegen, als sich sein Atem veränderte. Ich ging so schnell ich konnte und ihre Atmung war kurz und unregelmäßig.
Ich wusste, du warst kurz vor dem Orgasmus. Er hatte rote Flecken auf den Wangen und Schweiß lief ihm über die Stirn. Er biss sich auf die Unterlippe, schloss fest die Augen und erreichte dann den Höhepunkt. Sein heißes Wasser wurde freigesetzt und floss über meine Hand und mein Handgelenk. Als ich mich bückte, um ihre volle Fotze zu lecken, stoppte sie mich, sah mir in die Augen und sagte: Ich will, dass du mich fickst. Ich war überrascht, wie ernst es war. Ich nickte leicht und merkte kaum, was los war. Sie öffnete ihre Beine so weit wie möglich, ihr Arschloch klaffte, und ich dachte, es wäre schön, das zu tragen. Mit einem Lächeln im Gesicht richtete ich stattdessen meinen Penis auf ihn. Ich öffnete seine Lippen, wie ich es mit meinen Fingern tat. Sein Loch war so eng, dass ich bezweifelte, dass mein gigantisches Werkzeug hineinpassen würde. Er hat Eier nach mir geworfen. ?C?Daddy, fick meine enge kleine Fotze?. Das war Motivation genug für mich. Einige Minuten lang drückte ich ihn so fest ich konnte. Obwohl der vorherige Orgasmus ölig war, war er immer noch sehr hart.
Sein Gesicht verzog sich vor Schmerz, aber ich fügte mich schließlich. Ich habe die Situation für einen Moment überprüft. Ich habe mein kleines Mädchen gebumst. Wirst du mich ficken?, fragte er mürrisch. Ich gehorchte und fing an meine Hüften langsam vor und zurück zu schieben. Ich war überwältigt vor Freude. Sex mit meiner Frau war noch nie besser. Dort hat er meistens geschlafen. Das hat mich inspiriert. Als wir weiter fickten, packte ich die Kehle meines kleinen Mädchens und nannte sie eine Schlampe. Seine Augen weiteten sich vor Überraschung und ich fing an, stärker zu lieben. KOMM DU KLEINES, fick deinen Vater?, schrie ich. Sie fing an zu weinen. Ich habe sie härter gefickt. Er stöhnte jetzt vor Schmerzen. Er hatte aufgehört, sich mit mir zu bewegen, aber ich war zu vertieft in mein kleines Spiel, um es zu bemerken. Als ich zum Orgasmus kam, begann ich langsamer zu werden. Als mein Schwanz weicher wurde, packte ich seine Wade und steckte seinen Fuß in meinen Mund. Ich fing an, an seinem Daumen zu lutschen und schlug ihn so fest ich konnte. Dann packte ich seinen Fuß und steckte so viel ich konnte in seinen Mund. Ich ließ es einfach in meinem Mund und schlürfte daran.
Nach ein paar Minuten blieb ich stehen und sah ihn an. Es entging meinem Blick. Ich wusste, dass ich zu weit gegangen war, aber ich wollte immer noch mehr. Papa, muss ich jetzt in die Schule?, sagte sie leise. Oder du bleibst hier und wirst mein Haustier, erwiderte ich. Er sah mich verwirrt an. Ich konnte mir jetzt nicht helfen. Dreh dich um und lass Daddy dich ficken wie die kleine Schlampe, die du bist, befahl ich. Er geriet in Panik und versuchte aufzustehen, aber ich zwang ihn wieder runter. Ich konnte nicht glauben, dass ich es tat. Ich war kurz davor, meine Tochter zu vergewaltigen. Er kämpfte, da er nicht stark genug war, um seinen Fortschritt zu behindern. Daddy, bitte nicht, sagte er schwach. Ich drückte seinen Arsch so fest ich konnte und er stieß ein schmerzhaftes Stöhnen aus. Bitte schön, flüsterte ich.
Fortgesetzt werden…

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 31, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert